Hausaufgabenregelung - HPPGSZ

Grundschule
Zwönitz OT Dorfchemnitz
"Samuel von Pufendorf"
Direkt zum Seiteninhalt

Hausaufgabenregelung

Aktuelles > Ergebnisse des Erfahrungsaustauschs vom 07.112.22
Hausaufgaben sind Bestandteil des Unterrichts. Sie dienen der Vor- oder Nachbereitung von Lernstoff sowie der Festigung und Vertiefung des Gelernten.

* Wir erteilen grundsätzlich von Montag bis Freitag Hausaufgaben. Dabei wird auf Besonderheiten des Stundenplans Rücksicht genommen (z.B. gibt es keine HA für die Klasse 2, die an diesem Tag schwimmen geht).

* Wir geben bewusst auch freitags Hausaufgaben - denn wir finden es wichtig, dass die Eltern am Wochenende Einblick in das schulische Lernen ihres Kindes haben.

* Über die Ferien gibt es keine Hausaufgaben. Wir stellen aber für längere Ferienzeiten Übungsangebote für das freiwillige Üben zur Verfügung.

* Die Hausaufgaben sind in der Regel so gestaltet, dass die Schüler sie selbständig lösen können. Sie werden im Unterricht erklärt. Sollte es trotzdem Probleme bei der Bearbeitung geben, bitten wir darum, dass die Eltern dies direkt unter den Hausaufgaben vermerken.

* Auch wenn die Hausaufgaben im Hort erledigt wurden, sollten sich die Eltern diese täglich zu Hause zeigen lassen und so ins Gespräch über das Lernen mit ihren Kindern kommen.

* Hausaufgaben sollten in Klasse 1/2 ca. 30 Minuten aktive Arbeitszeit nicht überschreiten. In Klasse 3/4 beträgt die Zeitvorgabe 45 - 60min. Nach dieser Zeit kann die Bearbeitung von Eltern bzw. Hort abgebrochen werden und ein entsprechender Vermerk unter die Hausaufgabe geschrieben werden.

* Die Vertreterin des Hortes, Frau Pech, legte dar, das aufgrund der räumlichen Gegebenheiten und der sich an den Unterricht anschließenden Ganztagsangebote bzw. Förderstunden nicht jeden Tag für jedes Kind Zeit für die Hausaufgaben ist.

letzte Aktualisierung am 04.01.2023
Zurück zum Seiteninhalt