2018 04 Grundschule wird digital! - HPPGS August 17

Grundschule "Samuel von Pufendorf"
Zwönitz OT Dorfchemnitz
Direkt zum Seiteninhalt

2018 04 Grundschule wird digital!

Archiv
Das Sächsische Staatsministerium für Kultus hat eine Konzeption für "Medienbildung und Digitalisierung in der Schule" herausgegeben. Hier werden Eckpunkte formuliert, wie digitale Medien sinnvoll in den Unterricht integriert werden können.
Vor dem Hintergrund unserer maroden PC-Ausstattung schien dieses Ansinnen für uns eher schwierig bis gar nicht umsetzbar. Seit dieser Woche allerdings befinden wir uns mitten in einem Experiment zum Thema digitale Lehr- und Lernmittel.
Das Medienpädagogische Zentrum des Erzgebirgskreises stellt uns für die nächste Zeit leihweise einen Koffer mit 16 mobilen Endgeräten (iPad Air) zur Verfügung. Unsere Aufgabe wird es nun sein, diese in den kommenden Wochen im Unterricht zu nutzen und zu testen, wie ein sinnvoller, lehrplangerechter Einsatz dieser Technik im Rahmen des Unterrichts der Grundschule möglich ist.
Der erste Versuch mit Schülern der Klasse 4a war jedenfalls ein voller Erfolg. Alle waren hellauf begeistert, als erstmals ein Tablet im Unterricht zum Einsatz kam. Wir nutzten die App Popplet um eigene Gedankenlandkarten (Mindmaps) zu erstellen. Die Bedienung meisterten die Kinder intuitiv und mit viel Freude - aber schnell merkten sie, dass ihnen die Technik das Denken nicht abnimmt, sondern immer noch eigene Ideen und eigenes Wissen im Mittelpunkt des Unterrichts stehen - denn die Mindmap-Blasen mussten natürlich gefüllt werden.
Die nächste Herausforderung für die Schüler wird nun sein, beim Verfassen der Abschlusszeitung der Klasse 4 das Schreibprogramm zu nutzen und Fotos einzubinden.
Nach einer Fortbildung des Lehrerkollegiums wird bald der Einsatz auf alle Klassen ausgedehnt werden - immer dann, wenn es sinnvoll erscheint und zum Lernen motiviert.
Damit hat unsere Schule nun neben der Arbeit mit aktuell zwei interaktiven Tafeln ein zweites Standbein auf dem Weg in die digitale Gesellschaft - verbunden mit ganz neuen Herausforderungen für die Gestaltung des Lehrens und Lernens.
letzte Aktualisierung am 14.07.2019
Zurück zum Seiteninhalt