2015 11 Rocio aus Peru - HPPGS August 17

Grundschule "Samuel von Pufendorf"
Zwönitz OT Dorfchemnitz
Direkt zum Seiteninhalt

2015 11 Rocio aus Peru

Archiv
Zu Gast bei Freunden

Von 07. bis 29. November 2015 war Frau Rocio Planas Clarke zu Gast an unserer Schule. Sie hatte eine weite Reise hinter sich, denn normalerweise unterricdht sie die deutsche Sprache an der St. Ursula-Schule in Lima, der Hauptstadt von Peru, in Südamerika. Im Rahmen eines Hospitationsprogrammes des Pädagogischen Austauschdienstes Deutschlands erhielt sie die Möglichkeit, für drei Wochen in den Schulalltag unserer Schule einzutauchen. Gleichzeitig dienst dieses vom Goethe-Institut unterstützte Programm dazu, ihre Sprachkenntnisse auszubauen und ihr einen Einblick in den Alltag in Deutschland zu ermöglichen.
In diesen Wochen nahm Frau Planas am Unterricht teil und berichtete den Kindern über ihr Land und ihre Schule. Die Kinder waren sehr interessiert und stellten eine Menge Fragen. Gerade in der Klasse 1, wo sie viele Stunden hospitierte, waren Kinder und Lehrer für ihre zusätzliche Hilfe und Unterstützung sehr dankbar. Um allen ihr Land noch näher vorzustellen, bereitete Rocio eine Wandzeitung über ihr Heimatland vor, die die Schüler begeistert studierten.
Aktiv dabei war unser Gast auch bei der Fahrt mit den Chor- und Theaterkindern in die Jugendherberge am Geyrischen Teich. Dort betreute sie selbständig die Kinder und begeisterte alle mit ihren Zeichenkünsten. So ein mehrtägiger Ausflug mit Grundschülern war für sie eine ganz neue Erfahrung, die sie einerseits als sehr anstrengend erlebte, aber das Zusammensein mit den Kindern auch sehr genoss.
Außerhalb des Unterrichts erkundete sie gemeinsam mit Kollegen der Schule das Erzgebirge, stieg hinab in das Besucherbergwerk auf dem Sauberg, besuchte die Manufaktur der Träume und das Volkskunstmuseum in Schneeberg. In Dresden stand eine Stadtrundfahrt auf dem Programm, ebenso wie ein Spaziergang auf der Brühlschen Terrasse und das Hinaufsteigen auf den Turm der Frauenkirche. In Leipzig stand neben der Thomaskirche und Auerbachs Keller vor allem auch der Besuch des Weihnachtsmarktes auf ihrem Programm. Eine Einladung zum Fischessen beim Schulleiter entpuppte sich als Kochkurs, bei dem Rocio mit viel Spaß dabei war. Überhaupt interessierte sie sich für unsere erzgebirgische Küche und erkor "Griene Kließ un Schwammebrieh" zu ihrem neuen Lieblingsgericht.
Das Wochenende ihrer Abreise rückte rasch näher - und beschenkte sie mit Schnee, auf den sie schon die ganzen Wochen gewartet hatte. Einige Schwierigkeiten bereitete ihr das Anziehen von Handschuhen, denn solche Kleidungsstücke sind in Peru unbekannt. Gut eingepackt war sie dann mit uns auf dem Weihnachtsmarkt in Zwönitz unterwegs, freute sich über das Pyramidenanschieben, traf den Weihnachtsmann persönlich und war beeindruckt vom Bergaufzug am Abend.
Mit vielen Erlebnissen, Eindrücken, einer Menge Mitbringel und vielen guten Wünschen trat Rocio am Sonntagmorgen die Rückreise über Leipzig - Frankfurt - Bogota nach Lima an.

letzte Aktualisierung am 14.07.2019
Zurück zum Seiteninhalt