Bewegte Schule - HPPGS August 17

Grundschule "Samuel von Pufendorf"
Zwönitz OT Dorfchemnitz
Direkt zum Seiteninhalt

Bewegte Schule

Projekte
Bewegung ist der Motor des Lebens.
 
Deshalb ist es für uns als Schule wichtig,
dass sich die Kinder täglich bewegen.

Unsere Aufgabe ist es, die Möglichkeiten hierfür zu schaffen.

Das Konzept der bewegten Schule stützt sich auf folgende fünf Säulen:
 
      • Bewegtes Schulleben 

      • Bewegter Unterricht

      • Bewegte Pause

      • Bewegte Freizeit

      • Schulsport
Bewegtes Schulleben
 
Bei uns gibt es "echte Wandertage, an denen wir bis zu fünf Stunden zu Fuß draußen unterwegs sind.
Im Rahmen von Projekttagen, Schulfesten und Klassenfahrten legen wir Wert auf Bewegungsangebote und integrieren diese in die Programmgestaltung.
 
Bei Sportfesten, Badetagen, beim Crosslauf im Herbst und beim Wintersporttag sind alle gemeinsam auf den Beinen.
Außerdem nehmen Schüler unserer Schule regelmäßig an diversen Wettkämpfen in verschiedenen Sportarten teil, z.B.
am Teamwettkampf "Risiko raus", bei den Kreis-Kinder-und Jugendspielen, bei Skiwettkämpfen und regional veranstalteten Crossläufen oder beim Zweifelderball-Turnier der vierten Klassen der Region.
Bewegter Unterricht

Auch im Unterricht achten wir darauf, Bewegung bewusst einzusetzen, um Lernprozesse zu initiieren und zu unterstützen.
Dies geschieht beispielsweise durch Bewegungslieder und -reime, Laufdiktate, Wörterreisen, Körpererfahrungsübungen usw.

Beim Dynamisches Sitzen durch Wechsel der Sitzhaltung (z.B. Lesen im Schneidersitz oder Bauchlage, Drehen des Stuhls), bei der Stuhlgymnastik und bei Bewegungsspielen zur Auflockerung des Unterrichtsprozesses ermutigen wir die Kinder, sich auch während des Unterrichts zu bewegen. Ergänzt werden diese Angebote durch gerichtete Entspannungsphasen, Phantasiereisen und Stilleübungen, um einen Wechsel von An- und Entspannung zu gewährleisten.

 Bewegte Pause

Auf dem Schulhof stehen den Kindern zahlreiche Spielgeräte zur Verfügung. Besonders beliebt sind Ballspiele (Fußball, Basketball, Tischtennis), Gummihopse, Reifen-, Seil- und Fangspiele. Ergänzt wurden diese Angebote durch die Errichtung eines großen Klettergerüstes.
Jeden Tag darf eine Klasse in der Hofpause die "offene Turnhalle" nutzen. Dort stehen den Kindern verschiedene Sportgeräte, z.B. Rollbretter und Bälle, zur Verfügung. 
Wir gehen bei (fast) jedem Wetter zur großen Pause nach draußen und nutzen entweder den befestigten Schulhof oder aber die Schulwiese. Die Kinder werden von uns ermutigt, aktiv zu werden und vorhandene Bewegungsangebote auch zu nutzen.
Bewegte Freizeit

Unsere Schule kooperiert mit den örtlichen Sportvereinen. Diese sind auch in unsere Ganztagsangebote mit eingebunden. So gibt es eine AG "Wintersport", in der die Kinder das Langlauf-ABC erlernen können und gleichzeitig Ausdauer, Schnellkraft und Wendigkeit trainieren. In der AG "Entdecke deine Stärken" werden neben der Freude an der Bewegung auch erste Kenntnisse in Selbstverteidigung vermittelt. Regelmäßig besucht uns der Zwönitzer Handballverein und organisiert spielerische Stunden, um bei den Kindern Freude am Handball spielen zu wecken. Durch unsere Schwimmlehrerin gibt es ebenfalls eine enge Verbindung zum Zwönitzer Schwimmverein.

Schulsport

Der Sportunterricht umfasst in allen Klassenstufen drei Wochenstunden. Wir verzichten bewusst auf Doppelstunden, um die Kinder mehrmals wöchentlich "in Bewegung zu bringen" und regelmäßige Übungszeiten zu ermöglichen, um eventuell vorhandene motorische Unsicherheiten und Defizite abzubauen. Augenmerk legen unsere Sportlehrer auch darauf, den Kindern neue Spielmöglichkeiten zu eröffnen, die diese dann auch in den Pausen nutzen können.
Jedes Jahr erreichen vielen Schüler die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen.
letzte Aktualisierung am 31.10.2017
Zurück zum Seiteninhalt