Notbetreuung - HPPGSZ

Grundschule
Zwönitz OT Dorfchemnitz
"Samuel von Pufendorf"
Direkt zum Seiteninhalt

Notbetreuung

Aktuelles
Für Eltern, die in systemrelevanten Berufen arbeiten, wird wieder eine Notbetreuung angeboten. Die Liste der anspruchsberechtigten Berufsgruppen finden Sie auf dieser Seite. Außerdem können Sie sich hier das Formblatt zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit für die Notbetreuung herunterladen.

Am Montag ist die Schule ab 7:15 Uhr geöffnet, die Notbetreuung findet von 7:30 Uhr bis 11:15 Uhr in der Schule statt. Wenn Sie die Anspruchsvoraussetzungen erfüllen, können Sie bis Mittwoch das Formblatt in der Schule vorlegen. Ihr Kind darf aber natürlich die Notbetreuung schon ab Montag nutzen.

Individuelle Nachfragen richten Sie bitte an den Schulleiter Herrn Wachtel Mo - Fr von 8:00 - 13:00 Uhr unter der Telefonnummer 2304.

Wir weisen daraufhin, dass eine Testpflicht auch bei Inanspruchnahme der Notbetreuung besteht. Kinder, die bereits das Einwilligungsblatt abgegeben haben, werden Montag und Donnerstag morgen gemeinsam in der Schule einen Selbsttest durchführen. Kinder, die zu Hause getestet haben, denken bitte an die "Qualifizierte Selbstauskunft", die an diesen Tagen in der Schule abgegeben werden muss. Anderenfalls kann Ihr Kind nicht an der Notbetreuung teilnehmen.

Hortkinder halten sich ab 11:15 Uhr im Rahmen der Notbetreuung der Kita weiter in der Schule auf und gehen nur zum Essen in die Kita.

Eltern, die ihre Kinder zu Hause betreuen, haben bei einer Schulschließung die Möglichkeit, bei ihrer Krankenkasse Kinderkrankengeld zu beantragen. Hier finden Sie das Formular dazu.
letzte Aktualisierung am 07.05.2021
Zurück zum Seiteninhalt