Notbetreuung während der Schulschließung - HPPGSZ

Grundschule
Zwönitz OT Dorfchemnitz
"Samuel von Pufendorf"
Direkt zum Seiteninhalt

Notbetreuung während der Schulschließung

Aktuelles
Aufgrund der Vielzahl telefonischer Anfragen von besorgten Eltern haben wir unsere Hinweise zur Notbetreuung nochmals aktualisiert.

1) Der Schülerverkehr fährt in der Woche von 14.-18.12.20 wie gewohnt. Wenn Ihr Kind in der ersten Januarwoche den Schulbus benötigt, melden Sie dies bitte bis Mittwoch, den 16.12.20 um 10:00Uhr in der Schule an (Tel 2304). Der Bedarf wird bei den Schulen abgefragt werden - meldet sich niemand, fahren Anfang Januar auch keine Schulbusse.

2) Eine Notbetreuung wird von 14.-18.12.20 sowie von 04.-08.01.21 jeweils in der Zeit von 7:15 - 11:15 Uhr angeboten.
Bitte sprechen Sie vorher telefonisch mit uns ab, wann Sie Ihr Kind bringen, da die Schultür nicht offen ist.

3) Der Hort übernimmt die Betreuung der anspruchsberechtigten Hortkinder ab 11:15 Uhr. Die Notbetreuung im Hort muss bei der Hortleitung beantragt werden. Sie benötigen dazu ein extra Formular. Eine Weitergabe der Antrage für schulische Notbetreuung findet nicht statt.

4) Um diese Betreuung für ihr Kind in Anspruch nehmen zu können, benötigen die Eltern eine Bestätigung des Arbeitgebers, dass sie in einem systemrelevanten Bereich arbeiten. Welche Berufe dazu gehören, können Sie in der Anlage 1 und 2 der Sächsischen Corona-Schutzverordnung vom 11. Dezember 2020 nachlesen. Diese finden Sie hier auf dieser Seite.
Anlage 3 enthält das Formular, das der Arbeitgeber gegenzeichnen muss. Sie können es direkt auf dieser Seite herunterladen.
Bis Dienstagmorgen muss das Formular in der Schule sein, um die Betreuung absichern zu können.

5) Am 21. und 22. Dezember 2020 sind Weihnachtsferien. An diesen Tagen gibt es keine Notbetreuung in der Schule. Der Hort übernimmt die Betreuung der Hortkinder (wie zu anderen Ferienzeiten auch).

letzte Aktualisierung am 27.01.2021
Zurück zum Seiteninhalt