Sie sind hier: Unsere Schule » Schulbibliothek

Schulbibliothek weckt wieder Lust auf Bücher

Vor einigen Jahren musste die Schulbibliothek in Guttau der Hortaußenstelle des Kinderhauses Am Auewald weichen. Seit Februar 2023 gibt es nun wieder eine Schulbibliothek mit spannenden Büchern.


Die Bücher wurden sortiert, neu katalogisiert und auch neuer Lesestoff angeschafft. Ob Pferdegeschichten, Abenteuerromane, Kinderwitze oder Sachbücher - da ist wohl für jeden Geschmack etwas dabei, denn man hat sogar schon Schüler in der Schule stehend und lesend angetroffen. Und das - wohlgemerkt - in der Pause. 

Nichts fördert die Lesekompetenz mehr als regelmäßiges Schmökern. Die Fähigkeit und das Interesse zu lesen entwickelt sich in der Kindheit. Wenn Eltern ihren Kindern vorlesen, wecken sie die Neugier auf Texte, erweitern ihren Wortschatz und fördern ihre spätere Lesekompetenz.

Lesen ist der Schlüssel zu Bildung, Wissen und Kommunikation. Dabei sollte ein Buch nicht zu dick und die Schrift nicht zu klein sein.

Bücher haben Superkräfte

  • Ausgeglichenheit: Eine kurze Lesezeit lässt aktive Kinder, die viel rennen und toben, zur Ruhe kommen.
  • Konzentration: Geschichten oder Hörspiele schulen die Konzentration und Merkfähigkeit. Leseratten fällt das Lernen leichter.
  • Wissen: Bücher vermitteln neue Themen und Wörter. Kinder stellen Fragen und entdecken die Welt.
  • Sprachkompetenz: Bücherwürmer fassen ihre Gedanken gut in Worte und können chronologisch erzählen.
  • Fantasie: Fantasiewesen, neue Welten und andere Lebensweisen fördern die Vorstellungskraft und Toleranz.
  • Konflikte bewältigen: Märchen, Fabeln und alle anderen spannenden Genres greifen oft Alltagssituationen auf und helfen, Konflikte zu meistern.
  • Einfühlungsvermögen: Wer sich richtig in verschiedene Rollen hineinversetzen kann, geht mit anderen Charakteren souverän um.
  • Spaß: Ob komische Reime und lustige Abenteuer Spaß beim Lesen darf nicht zu kurz kommen, denn Lachen ist gesund!

Auf dass uns nie der Lesestoff ausgehe und wir die Welt lesend erorbern.