aktualisiert: 15.01.2018 Homepage Schule Projekte GTA/AGs/Fördern Datum: Tue, 16.01.2018
Homepage
Startseite
Vertretungsplan
Lehrer VP
Oberstufe
Archiv
Förderverein
Impressum
Haftungsausschluss
Ältere Artikel
Jugend trainiert für Olympia
Schnupperbiber 2017
Londonfahrt der Jahrgangsstufe 10
Neu Bücher sind eingetroffen!
Aufgabe des Monats im Fach Mathematik
Are you ready? Attantion! Go!
Rückblick: Pragfahrt der jetzigen Jahrgangsstufe 12
genialsozial 2017
Artikel-Nr.: 995 Datum: Mon, 11.12.2017
Im Rahmen des sachsenweiten Aktionstages des Projekts „genialsozial“ im Juni 2017 erarbeiteten die Schüler*innen unseres Gymnasiums über 6000€.

Die sächsische Jugendstiftung hat ihrem Projekt „genialsozial“ zum Ziel gesetzt, bessere Lebensbedingungen für Kinder und Jugendliche in Entwicklungsländern, vor allem in Ländern des globalen Südens, zu schaffen. Dazu werden nachhaltige Hilfsprojekte in eben jenen Ländern mit Spenden unterstützt.
Aber auch soziale Projekte in Sachsen sollen gefördert werden. Hierfür bekommen die teilnehmenden Schulen die Möglichkeit einen Teil des erarbeiteten Geldes an Vereine und Organisationen in ihrer Nähe zu spenden.
Am Dienstag, den 24.10.2017 übergaben der Schülerrat um Patricia Koch und Frau Sommerer einen Teil des an unserer Schule erarbeiteten Geldes an die vorher ausgewählten Vereine.
Der erste Halt war die Frühchen-Station des Universitätsklinikums Leipzig. Die Spende über 500€ erhielt der Minilöwen Förderverein für Frühgeborene und kranke Neugeborene e.V. In dieser Station der Uniklinik werden zu früh geborene und dadurch meist sehr schwache Neugeborene gepflegt. Auf die offizielle Spendenübergabe mit einem kurzen Gespräch zwischen dem Schülerrat, dem Vorsitz des Minilöwen e.V. und zahlreichen Krankenschwestern folgte eine Führung durch die Station. Das gespendete Geld wird nun wahrscheinlich verwendet, um zum Beispiel neue Liegestühle für die Station zu besorgen, auf denen Eltern mit ihren Neugeborenen liegen und kuscheln können, um den ersten Kontakt zu ihrem Kind zu bekommen.
Als zweites wurde das „Haus Tante E“ vom Straßenkinder e.V. besucht, an welches ebenfalls 500€ des erarbeiteten Geldes gespendet wurden. Der Straßenkinder e.V. bietet obdachlosen und sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Leipzig einen Zufluchtsort. Im Haus Tante E bekommen die Kinder eine warme Mahlzeit und Unterstützung für die Schule oder bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einer Wohnung. Die Tante E, eine mittlerweile schon betagte ältere Dame, erzählte von ihrer Arbeit und der Gründung des Straßenkinder e.V. Das gespendete Geld wird seine Verwendung voraussichtlich in Weihnachtsgeschenken für zahlreiche Leipziger Jugendliche finden.

Natürlich wurde sich auch zahlreich für die hohen Spenden bedankt. Doch diese Dankbarkeit gebührt nicht allein dem Schülerrat, sondern vor allem all den Schüler*innen, die am Aktionstag von „genialsozial“ teilgenommen haben und dies jedes Jahr wieder tun, um Kindern und Jugendlichen zu helfen, denen es sehr viel schlechter geht als ihnen.

Danke!

Tim Berger

 

Artikelangebote an: homepage@gymnasiumengelsdorf.de
 
zurück:
Homepage Newsarchiv

Homepage
- Schule - Projekte -AG's - Impressum

© Gymnasium Engelsdorf