aktualisiert: 29.05.2020 Homepage Schule Projekte GTA/AGs/Fördern Datum: Mon, 01.06.2020
Homepage
Startseite
Online-Aufgaben
Vertretungsplan
Lehrer VP
Oberstufe
Förderverein
Impressum
Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss
Aktuelle Artikel
Ergänzungen zu den Regeln
Präsenzunterricht Sek. I
Bewertungen in den Fächern und Kursen
Präsenzunterricht Jgst. 11
Übungen zur Entspannung: Neu Teil 3
Abiturprüfungen 2020
Schülerpraktikum 2021
Brief an alle Eltern vom Kultusminister
E-Learning mit LernSax
Keine Abschlussveranstaltung ExperiWatt
Gemessen und für gut befunden!
Artikel-Nr.: 1050 Datum: Sun, 26.05.2019

Wie oft geistert die Frage „Wozu brauche ich das?“ wohl pro Woche durch die Köpfe und damit Räume eines Schulhauses?
Nicht immer lässt sich Gelerntes sofort greifbar und erlebbar machen, manchmal aber eben doch. So konnte die 9a am 20.5.2019 im Matheblock experimentell feststellen, dass die alten Griechen doch ein ganz brauchbares Erbe hinterlassen haben und Trigonometrie zwar kein Werkzeug einer modernen Dreierbeziehung ist, aber für die Ortung und Einordnung einzelner Dinge sehr dienlich.


Per Navigations-App lässt sich natürlich schnell ermitteln, wie viele Meter es zur nächsten Dönerbude sind, wie weit oben aber der Vogel sitzt, der mir die Brotkrumen klaut, ist da schon schwieriger. Welche Entfernungen und Höhen jedem Einzelnem am Ende wichtig sind, ist zweitrangig. Vorrangig sollte man sich bei der Lösung des Problems zu helfen wissen. Das geht old school – mäßig mit Winkelmesser, Lineal, Försterdreieck, Schattenstab, aber auch via high tec – Methode mit einem Theodoliten. Alle diese Methoden konnten die Schülerinnen und Schüler im Stationsbetrieb ausprobieren. Ein besonderer Dank gilt hierbei Herrn V. Nolte vom Vermessungsbüro Hohl, welcher nicht nur den Einsatz und die Funktionsweise des Theodoliten anschaulich erklärte, sondern auch von der Historie der Vermessung des Königreiches Sachsen zu berichten wusste und einen Einblick in die Ausbildung zum Vermesser bzw. auch zum Studium der Geodäsie gab.

Es wäre vermessen zu behaupten, es wurde perfekt gemessen; aber das Maß der Projektarbeit war genau richtig!

dk

 

 
 
zurück zur Homepage
   

Homepage
- Schule - Projekte - AG's - Impressum - Datenschutzerklärung - Haftungssauschluss

© Gymnasium Engelsdorf