Icon

Unser Schulelternrat

Schulkonferenz 2017/2018

neu gewählte Schulkonferenz

Eltern

Eltern sind die wichtigsten Bezugspersonen für die Kinder. Sie prägen ihre Kinder, beeinflussen sie bewusst oder unbewusst, sind Vorbild und Ansporn und gern auch Beschützer. Eltern sind hauptverantwortlich für die Erziehung und Bildung der Kinder.

Die Grundschule bildet und erzieht die Kinder und legt Grundsteine für die künftige Entwicklung. Durch diese gleiche Zielsetzung in Elternhaus und Schule ist ein partnerschaftliches und offenes Miteinander beider Parteien eine wichtige Voraussetzung zur Zielerreichung.

Konkret spiegelt sich das in einem konstruktiven Informationsaustausch zwischen Klassenlehrer und Eltern wieder.

Dies kann über schriftliche Informationen, Elternbriefe, jährlich stattfindende Elterngespräche oder bei Bedarf per Telefon oder an der Klassentür erfolgen. Besonderheiten in der Entwicklung des Kindes, egal ob diese aus dem häuslichen oder schulischen Alltag resultieren, sollen zeitnah und offen besprochen werden, um Verständnis für das Kind und gemeinsame Lösungen zum Wohle des Kindes zu finden.

Eine besondere Form der Zusammenarbeit sowie der aktiven Mitbestimmung ist die Arbeit als Elternvertreter in der Klasse, im Elternrat und in der Schulkonferenz. Auch dies dient als Plattform zum Informationsaustausch, zur konkreten Arbeit an Projekten sowie um etwaig auftretende Probleme miteinander zu klären und Herausforderungen miteinander zu bewältigen.

Wichtig ist, dass zu Hause ein positives Lernumfeld geschaffen wird, dass sich die Eltern mit dem Stoffinhalt der Kinder vertraut machen und diesen durch Hausaufgaben, Übungen oder spielerisch im Alltag vertiefend mit den Kindern erlernen. Dies unterstützt die Arbeit der Lehrer, ist aber im Endeffekt allein zum Nutzen des Kindes.

Das Elternhaus ist verantwortlich, dass die Schulmaterialien in gutem Zustand vorhanden und vollständig sind. Ob dies durch Förderung der Eigenverantwortung der Kinder oder durch Fleißarbeit der Eltern geschieht ist elternhausabhängig.

Besondere Fähigkeiten, Berufe, Hobbys und Talente der Eltern können bei Projekten, im Rahmen der Ganztagsangebote, bei Wandertagen oder passend zum Lernstoff mit eingebracht werden.

Elternsprecher

Elternsprecher Klasse 1-4
  • Klasse 1a - Frau Wolf, Herr Schütze
  • Klasse 1b - Frau Rösch, Frau Messerschmidt
  • Klasse 2a - Frau Bühler, Frau Biok, Frau Stanigel
  • Klasse 2b - Frau Schmidt, Frau Merker, Frau Albrecht
  • Klasse 2c - Frau Thierbach, Frau Schäfer
  • Klasse 3a - Frau Hamann, Frau Wolf
  • Klasse 3b - Frau Rosenberg, Frau Zahn
  • Klasse 4a - Frau Mai, Herr Gust, Frau Schmiedgen
  • Klasse 4b - Frau Giebler, Frau Bischoff