aktualisiert: 27.11.2020 Homepage Schule Projekte GTA/AGs/Fördern Datum: Fri, 27.11.2020
Schule
Anmeldung
Fächer
Förderverein
Geschichte
Hausordnung
Klassenfahrten
Oberstufe
Partnerschulen/ Reisen
Personalrat(ÖPR)
Profil
Schülersprecher
Schulbuchzettel
Schulleitung
Schulprogramm
Studienorientierung
Stadtplan / ÖPNV

 

 

Aktualisiert: 08.11.2020

Freunde und Förderer des Gymnasium Engelsdorf e.V.

-- Ein Verein stellt sich vor --

Zum 18. Geburtstag im Mai 2013 haben wir uns eine Wandzeitung geschenkt mit der Lebensgeschichte unseres Fördervereins, die an dieser Stelle aus Datenschutzgründen nicht mehr veröffentlicht werden darf. Wen wir neugierig gemacht haben, darf sie bei uns im Original ansehen., z.B. bei der Mitgliederversammlung.

Anfang Programm Fakten Erreichtes Aktuelles Pläne Termine Mitgliedschaft

Unser Programm

steckt in unserem Namen.
Wir haben uns vorgenommen, als Freunde an der Schule unserer Kinder mitzuwirken. Dazu gehört natürlich auch die finanzielle Förderung, doch das ist uns nicht genug. Ein Freund muss und darf im Schulleben auf sehr unterschiedliche Weise präsent sein. Besonders Sie als Eltern haben die Möglichkeit, über den Förderverein die Lernbedingungen und die Atmosphäre an der Schule mitzugestalten.
Der Förderverein ist eine wichtige Schnittstelle zwischen Elternhäusern und Schule. Die Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Eltern funktioniert sehr unmittelbar und ausgerichtet auf ein gemeinsames Ziel:
der Schulalltag soll bunter, interessanter, vielseitiger, lebendiger, …. werden.
Wir wünschen uns eine attraktive Schule mit Gesicht, die auch in zehn Jahren noch Bestand hat.

Die wichtigsten Fakten

Gründung: Mai 1995 Bankverbindung:
aktuelle Mitgliederzahl: 214
Vorstandsmitglieder: Frau Heike Rahn und Herr Dr. Suchy als Lehrer
Frau Dr. Elisabeth Gäbel
Mitgliedsbeitrag: 20 € pro Jahr

Der Verein ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt und somit können Mitgliedsbeiträge und Spenden von der Steuer abgesetzt werden.

Anfang Programm Fakten Erreichtes Aktuelles Pläne Termine Mitgliedschaft

 

Das haben wir bisher erreicht:

  • Unser Schulclub ist aus dem Schulalltag nicht mehr wegzudenken
  • Anschaffung einer interaktiven Tafel für ein Sprachenzimmer und von mehreren Beamer und Laptops für verschiedene Klassenzimmer, was den Unterricht lebendiger und bunter macht
  • Anschaffung von zwei Tischtennisplatten und Bänken für den vorderen Schulhof, damit die Pause spannender wird
  • eine große Wiese verwandelte sich in einen schönen Schulhof mit Biotop, Basketballplatz, Kletternetz, Sitzgelegenheiten für Freizeit und Unterricht,
  • die Schulbibliothek erwachte als Lesecafe zu neuem Leben und bietet Platz für Lesungen, Projektarbeit, jede Menge Bücher und sogar ein paar Spiele, ein trockener Warteraum für die Fahrschüler, ein angenehmer Aufenthaltsraum für Freistunden, zum Hausaufgabenmachen, Computerrecherche oder einfach zum Unterhalten beim beliebten Cappuccino,
  • Förderung von AG s, Schulchor, Schülerzeitung, Schülervertretung, Exkursionen,
  • Unterstützung bei der Anschaffung von zusätzlichen Lehrmitteln,
  • Durchführung bestimmter Projekttage: z.B. Berufsorientierung, Lernmethodik, Schule gegen Gewalt,
  • Vergabe eines alljährlichen Preises für einen oder mehrere Abiturienten, die sich besonders für ihre Schule und Mitschüler eingesetzt haben
  • Mitgestaltung von Schulfesten, z.B. Bergfest, Weihnachtsbasar, Schuljahrs-abschlussfest, Schulpreis.
Schulhof mit Biotop
   

 

Die Schließfachanlage der Schule

wird durch uns betreut und vermietet. Das hat den Vorteil, dass die Preise günstiger sein können als bei einem gewerblichen Vermieter und der Erlös der Schule unmittelbar wieder zufließt. Die arbeitsaufwendige Verwaltung läuft ehrenamtlich.
Preis pro Fach : 10 Euro Miete pro Schuljahr und einmalig 10 Euro Kaution
Anträge erhalten Sie in der Schulbibliothek oder im Sekretariat
Wir behalten uns vor, die Fächer doppelt zu besetzen, wenn dies erforderlich ist, damit reduzieren sich Miete und Kaution um die Hälfte.

 

Das haben wir aktuell zu berichten:

So sehen unsere Hausaufgabenheftgestalter ihre Schule. Das ist ein tolles Projekt. Schüler aus verschiedenen Klassenstufen unter Leitung von Frau Dueil werkeln das ganze Schuljahr mit Feuereifer am Kalender für das nächste Jahr, Bestellungen werden aufgenommen, der Unkostenbeitrag eingesammelt und verwaltet, alles ein nicht zu unterschätzender Aufwand. Der FV übernahm die Hefte für die neuen Schüler und freute sich über ein schönes Begrüßungsgeschenk.

Hoffentlich findet sich jemand, der es weitermacht, nachdem Frau Deuil jetzt die Schule verlassen hat.
Wir freuen uns auch, dass wir aus den neuen fünften Klassen trotz des fehlenden nullten Elternabends über zwanzig neue Mitglieder gewinnen konnten. Wir möchten Sie an dieser Stelle ganz herzlich begrüßen und Ihren Kindern einen guten Start wünschen.

 

 

 

Schulhof und Außenanlagen

Unsere Schulhofverschönerung ist inzwischen vorangeschritten. Wir haben für den Platz vor die Mensa vier farbige Tisch Bank Kombinationen angeschafft, die von den Schülern gern angenommen werden.

 

 

Die nicht zu renovierenden Pflanzstreifen auf dem vorderen Schulhof sind mit drei Hochbeeten verschönt worden, die von Frau Sommerer und Frau Jahn gemeinsam mit Schülern bepflanzt und gepflegt werden, sieht toll aus!
Sogar die trockenen Sommerferien haben die Pflanzen durch den Einsatz von vielen fleißigen Gießern gut überstanden.

Das abgesperrte und zugewucherte Biotop haben wir beseitigen und mit Mutterboden auffüllen lassen und auf der frei gewordenen Fläche ist durch den Hausmeister Rasen ausgesät worden. Inzwischen ist dort ein lauschiges Plätzchen entstanden für schattige Pausenzeiten oder sogar Unterricht im Freien. Wir wollen zum Frühjahr für diese Ecke nochmal drei Bank Tisch Kombinationen aus Recyclingkunststoff anschaffen.

 

 

Die Schüler haben sich in der letzten Mitgliederversammlung mehr Fahrradständer für die Außenstelle gewünscht, um die dortige angespannte Parksituation zu entschärfen. Weitere Wünsche waren Kleiderhaken für die Klassenzimmer und die Wiederaufstellung eines Trinkbrunnens. Die Haken sind wo immer möglich montiert, 30 Fahrradstellplätze angeschafft, warten aber noch auf Aufstellung und der Trinkbrunnen muss vom Amt erst genehmigt werden. Gut Ding will Weile haben, da kam ums Corona dazwischen.

 

 

 

 

„Engel brauchen einen Flügel“

Der Flügel in der Aula war noch der erste und somit weit über hundert Jahre alt, er hatte seine Lebensaufgabe erfüllt. Ein billiger neuer aus China kam für die Musiklehrer nicht in Frage, ein guter gebrauchter war nur mit dem FV zu verwirklichen.
Es ging schneller, als wir es uns erträumt hatten. Seit dem letzten Schultag 2019 vor den Sommerferien ziert die Aula ein echter Pianistenflügel aus erster Hand, manchmal passieren auch Wunder. Die Finanzierung wurde durch große Spendenbereitschaft, tolle Aktionen von Schülern und Lehrern und Unterstützung aus den Geldern vom sozialen Tag möglich. Das Flügelbegrüßungskonzert brachte nochmal eine große Spendensumme.
Wir bedanken uns bei allen die dazu beigetragen haben, dass dieser Wunschtraum so schnell realisiert werden konnte.


 

Rückblick:

Der Förderverein hat der Schule eine interaktive Tafel spendiert, von der wir uns erhoffen, dass sie den Unterricht lebendiger und einfach mal anders machen kann. Zu Schuljahrsbeginn hat es eine Einführung für alle interessierten Lehrer gegeben. Das Zimmer, in dem die Tafel angebracht ist, ist freigelenkt und steht allen Kollegen zur Verfügung. Auf diese große Investition (über 4000€ ) sind wir sehr stolz!


Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Müller und Herrn Bär, die uns in Bezug auf Computerprobleme immer mit Rat und Tat zu Seite stehen.

Anfang Programm Fakten Erreichtes Aktuelles Pläne Termine Mitgliedschaft

Und so könnte es weitergehen:

  • Die Aula soll eine verbesserte Akustik durch den Einbau von Schall isolierendem Material bekommen. Der FV hatte hier einen Beitrag zu den Kosten versprochen, mal sehen, ob wir das bezahlen müssen. Die Baumaßnahme ist in den Herbstferien durchs Schulamt durchgeführt worden. Wenn nicht, würden Polsterstühle die Akustik in der Aula weiter verbessern. Vielleicht können wir bald Probesitzen anbieten.
  • Die Fachbereichsleiter sind um Zuarbeit gebeten worden, sie wissen am besten, was in der Schule fehlt.
  • Unser schöner Bühnenvorhang ist durch die Renovierung der Aula nicht mehr ohne Änderung zu verwenden. Wir müssen hier eine Lösung finden. Im Augenblick liegt der teure Stoff in Verwahrung. Gibt es jemand mit Kontakt zu einem Inneneinrichter, der Ideen entwickeln könnte.
  • Wir würden gern die beiden Sportfeste, die für die Schüler jedes Jahr ein High-Light sind, nicht nur mit Geld sondern auch mit tatkräftiger Hilfe unterstützen. Wer von den Eltern hat hier freie Zeitkapazitäten und Lust, bitte bei Herrn Baumbach, Herrn Ebbrecht oder Herrn Haupt melden.
  • Unser nächstes Projekt ist die Verschönerung der Schließfächer. Die Realisierung ist in Sicht. Demnächst hoffentlich mehr!
  • Es besteht der Wunsch, auch für die älteren Schüler mehr Bewegungsmöglichkeiten auf dem hinteren Schulhof zu schaffen, der konkrete Wunsch der Sportlehrer nach einer Reckstange scheitert im Augenblick an den Kosten für den Fallschutz, der in keinem Verhältnis steht. Hier suchen wir noch nach guten Ideen und Anregungen.
  • Unser dringendes Anliegen ist der Erhalt und die Weiterführung von Schulbibliothek und Schulclub, für das nächste Jahr ist der Weiterbetrieb momentan gesichert. Jede Hilfe ist uns willkommen.
  • Wir wollen aber auch weiterhin Projekte (z.B. die jährliche Chorfahrt zum Proben, Sportveranstaltungen, Wettbewerbe, eine Trierfahrt für die Lateinschüler, eine Workshop gegen Rechtsextremismus, den Frankreichaustausch für die Französischschüler und dergleichen) unterstützen.
  • Es bestehen Pläne für die schulische Unterstützung von Schülern durch Schüler („Schüler helfen Schülern“), auch hier sind wir noch in der Planungsphase.
  • Daneben muss aber Raum bleiben für Ihre Ideen, Vorschläge, Anträge, Kritik, Lob,…….Bitte spenden Sie von allem reichlich.
  • Wir unterstützen die Eigeninitiative von Schülern und Eltern im Rahmen unserer Möglichkeiten weiterhin gern. Bitte mit Anträgen bei uns melden.

Termine:

   

Sie finden auch, dass die Schule Unterstützung braucht?

Geben Sie Ihrem Herzen einen Stoß, bei uns sind Sie gut aufgehoben. Die Schule braucht jeden Freund!
Kommen Sie doch einfach zur Mitgliederversammlung und machen sich selbst ein Bild!

Mehr Mitglieder = mehr Geld = mehr Möglichkeiten = neue Ideen

Wir freuen uns auf Sie! Elisabeth Gäbel (Tel.: 034291/86884)
1. Vorsitzende

Die Beitrittserklärung mit unseren Kontodaten senden wir Ihnen gern zu.

Anfang Programm Fakten Erreichtes Aktuelles Pläne Termine Mitgliedschaft

 


Homepage
- Schule - Projekte - AG's - Impressum - Datenschutzerklärung - Haftungssauschluss

© Gymnasium Engelsdorf