Leichtathletik

Leichtathletik wird an unserer Schule als Sportart ganz groß geschrieben! Gemäß dem Motto „Schneller, höher, weiter“ lernen und trainieren zurzeit 63 hoffnungsvolle junge Talente am Sportgymnasium Chemnitz.

Und das durchaus erfolgreich:

So konnte 2014 der Dreispringer Max Heß bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Eugene/USA eine sensationelle Silbermedaille gewinnen. Mit Patrick Elger und Maximilian Klaus durften gleich zwei weitere Sportler der Schule bei diesem internationalen Höhepunkt starten.

Die vertiefte sportliche Ausbildung in der Leichtathletik findet zweimal in der Woche statt und wird ergänzt durch das Vereinstraining. Je nach Alter können die Nachwuchsathleten drei bis zehn Einheiten wöchentlich absolvieren und finden somit optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere im Leistungssport vor.

 

Trainer unserer Leichtathleten sind:

  • Frau Scheibner (AK 10/11 / C-Lizenz)

  • Herr Kempe (AK 10-13 / C-Lizenz)

  • Herr Streller (AK 12/13 / B-Lizenz)

  • Frau Gubert (AK 14-15 / B-Lizenz)

  • Herr Seifert (Nachwuchskoordinator / AK 14-15 / B-Lizenz)

  • Herr Bretschneider (Hürdensprint / ab AK 16 / A-Lizenz)

  • Herr Milde (Langsprint/lange Hürde / ab AK 16 / A-Lizenz)

  • Herr Marusch (Weitsprung/Dreisprung / ab AK 16 / A-Lizenz)

  • Herr Möckel (Kurzsprint / ab AK 16 / B-Lizenz)

  • Herr Lang (Wurf/Stoß / ab AK 18 / A-Lizenz)

  • Herr Sperling (Wurf/Stoß / AK 16-17 / B-Lizenz)

Informationen zur Einschulung erhalten Sie über: Bedingungen für die Aufnahme.

Fotos von Milde und Streller