Fußball

Wir sind Eliteschule des Fußballs.

Unser Sportgymnasium bietet Fußball als Sportart an.

Das bedeutet, dass unsere Schüler einen Stundenplan haben, der auf ihre Sportart abgestimmt ist. Neben dem Training, das normalerweise bis zu zwei Mal am Tag durchgeführt wird, haben die Schüler Profilsport und Schulsport.

Profilsport bedeutet, dass sie von Lehrern mit Trainerlizenz oder ausgebildeten Trainern innerhalb der Schulzeit die Möglichkeit haben, das Training in ihrer Sportart zu ergänzen. Darauf bekommen sie dann auch Noten, die in die Sportnote auf ihrem Zeugnis einfließen.

Schulsport bedeutet, dass die Schüler auch in den anderen Sportarten aus dem sächsischen Lehrplan ausgebildet werden.

Die Fußballer unserer Schule sind sehr erfolgreich.
Sie spielen in verschiedenen Klassen, bis zur Bundesliga (Junioren). Michael Ballack, Christian Mauersberger, Tom Scheffel, Tom Baumgart und Marvin Thiele kommen ebenfalls von unserer Schule.

Leiter der Nachwuchsleistungszentren:

  • Herr Nowak (CFC)
  • Herr Müller (Aue)

Trainer:

  • Herr Jendrossek
  • Herr Wappler

Unterstützt werden die Trainer durch Herrn Mehlhorn, Herrn Küttner, Herrn Strathe, Herrn Wölfel, Herrn Wosnitza (Aue), Herrn Großmann und Frau Illing (lizenzierte Profilsportlehrer).

Die Fußballer unserer Schule spielen bei dem Chemnitzer FC (http://www.chemnitzerfc.de/cfc/home.html)

  • U11 (1.Kreisliga A)
  • U12 (Bezirksliga West)
  • U13 (Talentespielrunde)
  • U14(Landesliga)
  • U15(Talenteliga Mitteldeutschland)
  • U17(Regionalliga Nordost)
  • U19(A-Junioren Bundesliga)

und dem FC Erzgebirge Aue (http://www.fc-erzgebirge.de/index.php)

  • U13(Talentespielrunde)
  • U14(Landesliga)
  • U15(Talenteliga Mitteldeutschland)
  • U17(Regionalliga Nordost)
  • U19(Regionalliga Nordost)

Die Lizenzmannschaften der Vereine sind in der zweiten und dritten Liga vertreten. Somit ist allen jungen Talenten die Durchlässigkeit in den Herrenbereich gegeben, da beide Vereine in ihrer Philosophie auf die eigenen Talente baut.

Weitere Informationen erhalten Sie bei den Bedingungen für die Aufnahme.