Deutscher Rekord für Alina Sophie Vollert!

Alina Sophie Vollert aus der 8a zeigte sich bei den Landesmeisterschaften Blockmehrkampf im Zittauer Weinauparkstadion am 03.06.18 erneut in ausgezeichneter Verfassung. Am Ende des Tages standen 2897 Punkte als neue Landesmeisterin im Protokoll. Deutscher Rekord in der W14 im Block Wurf! Einfach Klasse! Damit überbot sie die alte Bestmarke um 20 Punkte, die aus dem Jahr 2011 stammte.

Grundlage ihrer fabelhaften Gesamtleistung waren auch die neuen persönlichen Bestleistungen über 100m in 12,28s und im Weitsprung mit 5,87m. Außerdem lief sie die 80m Hürden in 11,97s, stieß die Kugel auf 10,98m und warf den Diskus 32,07m weit. Befragt nach ihrem Erfolgsrezept meinte sie, die zeitige Anreise nach Zittau schon 2 Tage vor dem Wettkampf ohne Stress und die tolle Stimmung unter Freunden und der Familie waren wohltuend.

"Am Ende habe ich einfach nur angefangen zu heulen und war einfach nur glücklich!" Wer kann es ihr verdenken?

Uwe Streller

Trainingslager 2018 der Nachwuchsleichtathleten

Insgesamt 27 Sportler der Klassen 5 und 6 der Sportoberschule und des Sportgymnasiums machten sich auch in diesem Jahr zusammen mit ihren Trainern, den Sportfreunden Kempe und Streller, auf den Weg ins Trainingslager an die Ostsee nach Zinnowitz auf Usedom.

Da sich der Umbau der Sportschule Zinnowitz verzögert hatte, wurde Quartier in komfortablen Finnhütten in einem Feriendorf bezogen. Jedem Athleten stand ein Fahrrad über die Woche zur Verfügung. Die gute Verpflegung passte auch ins Konzept.

Das Wetter meinte es gut mit uns und so konnten zahlreiche Trainingseinheiten im Stadion und am Strand durchgeführt werden, auch wenn der tägliche Morgenlauf kurz nach dem Aufstehen zum Teil etwas schwer fiel. Somit war es eine optimale Vorbereitung für die anstehenden Wettkämpfe.

Neben einem Schwimmbadbesuch wurde auch eine ausgedehnte Fahrradtour unternommen.

Fazit: Das Flair der Ostsee ist immer wieder verlockend und den Kids hat es Spaß gemacht, auch wenn sie auf ihr heißgeliebtes Handy zum größten Teil verzichten mussten!

Uwe Streller

Sachsenrekord, Titel im Blockmehrkampf und Team-Erfolg

Auf der Frankenberger Jahnkampfbahn fanden am 05.05.2018 sowohl die Regionalmeisterschaften Team der U12 und U14 als auch die Blockmehrkämpfe der U16 statt.

Bestes Wetter und gute Organisation nebst Verpflegung durch die Frankenberger Sportfreunde waren optimale Voraussetzungen für gute Resultate.

So konnte Alina Sophie Vollert aus der 8a in der AK14 ihre Liste von Sachsenrekorden erweitern. Im Block Wurf erreichte sie mit 2798 Punkten eine neue sächsische Bestmarke. (Kugel 11,00m, 80m Hürden 12,01s, Weit 5,48m, 100m 12,51s, Diskus 28,91m).

Die Siegerin im Block Lauf der W14 mit 2491 Punkten hieß Nele Fiedler aus der 7a. Erfolgreichster Athlet im Block Wurf in diesem Altersbereich wurde Fred Marvin Ludwigkeit (8a) mit 2426 Punkten.

Zweite Plätze an Joey Lukacs (9a) im Block Wurf der M15 (2936 Punkte) sowie Nina Tutzschky (8a) im Block Lauf der W14 mit 2296 Punkten.


Unsere "kleinen Mädels" der U12 errangen den Mannschaftstitel bei diesen Regionalmeisterschaften mit 5022 Punkten. Im erfolgreichen Team waren neben anderen Sportlerinnen Emmy Utassy und Anna Sophie Pech aus der 5a.

Silber ging an die Jungenmannschaft der U14 (5957 Punkte) mit Steven Freund, Aaron Roscher, Gustav Gombos, Raphael Pansa und weiteren Athleten.

Wir gratulieren Alina Sophie zum Sachsenrekord, zu den Platzierungen im Blockmehrkampf in der U16 und den Mädchen der U12 zum Titelgewinn sowie den weiteren Ergebnissen im Team-Wettbewerb!

Uwe Streller

Landeshallenmeisterschaften in der Leichtathletik der Mehrkämpfer U14 und U16 am 13.01.2018

Zunächst holte sich Gustav Gombos aus der 6a in der M12 mit 2200 Punkten den Mehrkampfmeistertitel. In dieser Altersklasse freute sich Heidi Lindner (ebenfalls Klasse 6a) über Platz 2 mit 2359 Punkten. Der Mehrkampf besteht aus 60m Sprint, 60m Hürden, Weitsprung, Kugelstoßen und dem Lauf über 800m.

Beide Mannschaftstitel der U14 konnten sich unsere Athleten sichern. Gold ging an Heidi Lindner, Sefina Kurschat (6a) und einer weiteren Sportlerin mit 6869 Punkten. Im erfolgreichen Jungenteam standen Gustav Gombos, Steven Freund (7a) und Bruno Sommerfeld von der Sportoberschule mit 6461 Punkten.

In der U16 zeigte sich Alina Sophie Vollert aus der Klasse 8a in der W14 wieder einmal in Bestform. Sie konnte sich im größten Starterfeld des Tages in dieser Altersklasse gegen 39 Kontrahentinnen durchsetzen und den Titel mit neuer persönlicher Mehrkampfpunktleistung von 2760 Zählern erringen. Nele Fiedler (7a) kam hier auf einen sehr guten Platz 4.

Die Bronzemedaille erhielt in der AK 15 Finn Brandl aus der 9a (2744 Punkte), der ja erst von den Schwimmern zu den Leichtathleten gewechselt war.

Auch in der U16 ging der Mannschaftstitel mit 7876 Punkten an unsere Mädchen mit Alina Sophie Vollert, Nele Fiedler und Chantal Schmidt von der Sportoberschule. Für das Trio der Jungen wurde es Platz 3 mit Finn Brandl, Bela Schoepe (8a) und einem weiteren Aktiven mit 7418 Punkten.

Glückwunsch unseren Mehrkämpfern!

Uwe Streller

Erneuter Sachsenrekord von Alina Sophie Vollert!

Im Rahmen der "Offenen Hallenmeisterschaft 2017" konnte Alina Sophie Vollert aus der 8a wieder einen Sachsenrekord aufstellen.

Sie lief den Sprint über 60m in fantastischen 7,94s in ihrer Altersklasse W13 und unterbot damit erstmals in ihrem Leben die 8s-Marke.

Wir gratulieren!

Uwe Streller

Silber und Platz 5 beim Bundesfinale 2017 „Jugend trainiert für Olympia“ in der Leichtathletik

Bei strahlendem Sonnenschein im Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark in Berlin konnte das Jungenteam unseres Gymnasiums der WK III eine starke Silbermedaille für Sachsen im Wettstreit mit den anderen 15 Bundesländern erkämpfen. Sie erreichten eine Gesamtpunktzahl von 8368 Punkten.

Sie mussten nur der Sportschule Halle aus Sachsen-Anhalt den Vorrang lassen.

Neben dem Deutschen Jugendmeister im Diskuswurf der AK 15, Matteo Maulana, sammelten Paul Schlenker, Aurelio Maulana, Finn Brandl, Kevin Reim, Florian Schmidt und Joey Lukacs Punkte für ihr Silber-Team. Florian Schmidt nahm bei der offiziellen Siegerehrung während der Abendveranstaltung in der Max Schmeling Halle die Urkunde und den Pokal für Platz 2 entgegen.

Einen guten 5. Platz belegten die Mädchen unserer Schule in der WK III nach 7 Disziplinen (75m Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung, Ballwurf, 800m und 4 x 75m Staffel) mit 7353 Punkten.

Mit dabei waren Sophia Teicher, Patricia Seifert, Chantal Gläser, Nina Tutzschky, Alina Sophie Vollert, Lena Listner, Helena Zietzsch, Aliah Peschel, Jessica Taychert und Nele Fiedler.

Glückwunsch zu diesem erfolgreichen Abschneiden!
Uwe Streller

Matteo Maulana ist Deutscher Meister!

Bei den Deutschen Jugend U16 Meisterschaften in Bremen wird Matteo Maulana aus der 9a Deutscher Meister im Diskuswurf der M15. Sein 4.Versuch von 57,45m und neuer persönlicher Bestleistung war "goldwert".

Wir gratulieren Matteo zu diesem tollen Erfolg!

Uwe Streller

Zurück