Aktuelles und Neues aus dem Schulleben





Informationen zur Studien- und Schulberatung an Ihrer Schule finden Sie hier. informieren sie sich auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit






Interessanter Artikel zu Fehlentwicklungen und möglichen Konsequenzen ....



Am Dienstag, den 03.Juni 2015, hatte die Klasse 7b die Möglichkeit, diesen und ähnliche Fragen nachzugehen.

In sechs Stationen, die zum Mitmachen und Nachdenken anregen, erfuhren die Schülerinnen und Schüler mehr über ihre Stärken und Entwicklungspotenziale.

Dabei konnten Sich sich in verschiedenen Dingen ausprobieren und ihre Talente entwickeln und somit ihre Fähigkeit zur realistischen Selbsteinschätzung stärken.




Die Hauptschulgruppe der Klasse 7 konnte am 20.05.2015 mit der freundlichen Unterstützung von “Elsner pac Jungpflanzen”
das “Projekt Schicke Schule” durchführen. Dabei bepflanzten sie selbstständig viele Blumenkästen mit verschiedenen Pflanzen .

Es hat allen Schülerinnen und Schülern viel Spaß bereitet.
Vielen lieben Dank!



Neben der Lehrstellen- und Praktikumsbörse, die am 28.10.2015
an unserer Schule stattfindet, finden sie hier weitere Quellen zu diesem wichtigen Thema!

Kurzfristig wurde unsere Schule zur Einquartierung von Feuerwehr und Rettungskräften ausgewählt.
Aus diesem Anlass findet bis 07.06.2013 kein Unterricht statt.
Aktuelle Hochwasserstände finden sie hier.


Am 03.05.2011 besuchte uns der US-Botschafter in Deutschland Philip Murphy (53) im Rahmen einer Werbetour zu Spielstätten der US Mannschaft bei der Frauen Fußball WM 2011 in Deutschland. In seinem Team brachte er die zwei ehemaligen US Nationalspielerinnen Briana Scurry und Amanda Cromwell für ein Probetraining mit Schülern unserer Schule mit in die Turnhalle. Im Anschluss fand ein Fussballspiel einer Prominentenmannschaft mit dem US Botschafter Murphy, US-Generalkonsulin Brucker, Kultusminister Wöller, Sportbürgermeister Lehmann, und weiterer VIP`s gegen eine gemischte Schülermannschaft statt, welches mit einem knappen Sieg 4:3 für unsere Schule endete.


Schon wieder erfolgreich gelaufen...
... beim "Team Staffel Dresden" - Lauf im Ostragehege am 26.08.2010! Hier die ErgebnislisteWeitere Bilder unter Bilder!



Eine gigantische Laufveranstaltung mit über 3500 Teilnehmern und vielen Zuschauern am Start, auf der Strecke und im Ziel, an der wir mit 3 Mannschaften erfolgreich teilgenommen haben! Der Lauf führte über 5000 m vom Kulturpalast durch die Dresdner Innenstadt zum Rudolf-Harbig-Stadion. Absoluter super Runner unserer Schule war Michael Claus, mit einer Zeit von 20:48 min! (Platz 160 von 2039) So sahen die Ergebnisse aus, die im kommenden Jahr sicher noch verbessert werden können!
Männer: Platz 56 von 235 mit Carsten Görlach 22:55 RK 21:36 Stefan Mesow 27:21 Torsten Helm 22:06
Studenten männl.: Platz 13 von 15 mit Jean Pierre Guttchen 22:25 Michael Claus 20:48 Andre Apelt 25:09 Philipp Bernhardt 34:52
Studenten weibl.: Platz 3 von 3 mit Franziska Haupt 29:30 Jennifer Schulz 38:29 Stefanie Jäger 32:33 Romy Gotthardt 38:26
Hier der Zieleinlauf (Video), die Einzelergebnisse und die Mannschaftsübersicht zum nachlesen! Uns hat es riesig Spaß gemacht, so dass wir nach einigem Training im kommenden Jahr erneut die 20:00 Minuten Marke über 5000 m angreifen werden.


Wir haben auch 2010 wieder mit der 122. Grundschule am Prohliser Frühjahrsputz teilgenommen. Hier sind die Bilder

Wir fahren auch 2010 wieder ins SKI- UND SNOWBOARDLAGER nach Rokytnice im Riesengebirge! Hier alles Wichtige!

Einen riesen Erfolg feierten fünf Mannschaften unserer Schule beim "Team Staffel Dresden" - Lauf im Ostragehege am 27.08.2009! Die vier Schülermannschaften (Aktuelle und Ehemalige) und eine "Lehrer/Sozi" Mannschaft hatten sich zu je 4 Läufern über 3,3km um das Heinz-Steyer-Stadion gegen ca. 50 weitere Mannschaften von Firmen und Vereinen der Stadt Dresden durchzusetzen. Unsere Mädchenmannschaft belegte in der Wertung "Frauen" einen großartigen 2.Platz. Die Mixed Lehrer/Sozi Mannschaft überquerte als dritte Staffel die Ziellinie. Hier die ErgebnislisteWeitere Bilder folgen!

Wie schon Tradition steht der aktuelle Schulleiterbrief allen Schülern und Interessenten wieder mit allen Infos zu AG's, Terminen, Projekten und Hinweisen zum Schuljahresablauf sowie Höhepunkten zur Verfügung. Er kann hier downgeloaded oder gedruckt werden. Viel Spaß beim Ansehen.

Einige Schüler userer Schule besuchten die Jugendstrafanstalt Regis-Breitingen als "Gäste"!! Was sie erlebten...!

Der MDR hat für sein Programm MDR Sputnik einen Beitrag an unserer Schule aufgenommen. Hören könnt Ihr diesen zum Thema PISA und 121.Mittelschule an dieser Stelle als mp3 File.

Schüler unserer Schule testeten vorab eine neue Dauerausstellung in den Technischen Sammlungen der Stadt Dresden. Den vollständigen Artikel findet und lest Ihr im Dresdner-Amtsblatt auf Seite 5 oder hier.

Vor fast drei Monaten begann unser Tanzprojekt "Chess Fever". Damals waren wir noch sehr skeptisch und zurückhaltend. Wir wussten noch nicht, was uns erwartet und wie sich das Projekt überhaupt entwickeln wird. "Mit Tanz hat es zu tun" ja, aber was war Tanz!? Damals wussten wir noch nicht recht mit Tanz und Körperbeherrschung etwas anzufangen.Proben Mittlerweile können wir auf eine tolle Zeit zurück blicken. Silvana Schröder, unsere Choreographin brachte uns nicht "nur" das Tanzen bei. Sie stärkte unser Selbstbewusstsein, den Klassenzusammenhalt und unser Körpergefühl. Wir durften in den letzten Monaten so viele Erfahrungen sammeln, wie in keiner anderen Zeit. Besonders beeindruckend war auch für uns Schüler zu sehen, wie sehr wir die Unterstützung unserer Lehrer bekamen. Es entstand durch das Projekt nicht nur ein großer Zeitaufwand für uns Schüler, sonder auch für die Lehrer, die uns immer zur Seite standen.Proben Besonders unsere Musiklehrerin Frau Boschütz engagierte sich sehr; sie half uns wo es ging, sie bat uns ihre Unterstützung an, sie kümmerte sich um die Organisation. Dies gab uns Schülern besonders Kraft und Motivation, welche wir für das Projekt brauchten. Auch unsere Klassenlehrerinnen Frau Fäthe und Frau Kauerhoff, sowie die Sportlehrerin Frau Bojahr und der Sportlehrer Herr Helm standen uns zur Seite. Wir haben in den letzten 3 Monaten ein Musical erarbeitet, welches am Donnerstag, den 8.Mai seine Premiere feiert. Szene für Szene arbeiteten wir uns an das Gesamtstück heran. Viele Choreographien und einzelne Soloauftritte mussten erarbeitet und geprobt werden. Das braucht seine Zeit und vor allem Disziplin, welche am Anfang noch nicht vollständig da war. Mittlerweile weiß jeder Schüler, welche Chance ihm durch das Projekt gegeben wird, und arbeitet engagiert an sich für ein professionelles Gesamtergebnis. Am Montag, den 5.5.2008 wird es dann endlich so weit sein: Die Schüler der beiden beteiligten Schulen (wir, die 121.Mittelschule und das Bertolt-Brecht-Gymnasium)Proben 121.MS+BBGym dürfen die Bühne der Staatsoperette Dresden betreten. Mit fast 100 Schülern auf einer Bühne wird es sicher nicht einfach für die Choreographin. Vieles wird neu, anders oder eben einfach nur aufregend sein. Dann wird es an uns liegen wie weit wir kommen, ob wie die ersten kompletten Durchläufe schaffen oder ob es am Anfang erst mal nur Verbesserungen und Korrekturen geben wird. Die meisten Schüler freuen sich sehr darauf auf der Bühne der Staatsoperette zu stehen und auch die anderen Schüler besser kennenlernen zu können. Nun warten wir alle gespannt auf die nächsten Tage, deren Entwicklung und natürlich auf den 8. Mai! Unser Tag, an dem wir endlich zeigen dürfen, was wir in den letzten Monaten so hart erarbeitet haben!Melanie Krahl

Am 03.04.2008 besuchte der Neigungskurs "Verkehrsmittel" der 7a die BMW-Niederlassung in Dresden. Sie hatten einen Rundgang mit dem Leiter vom BMW Autohaus Dresden. In diesem Haus gab es alles von der Karosserie bis zum neuesten BMW Modell "M3". Dort gab es auch Motorräder und das Auto "Mini". Daniel & Nick


Hallo, wir sind der Malzirkel der 121. Mittelschule. Seit einigen Jahren gibt es uns schon und wir bestehen hauptsächlich aus jungen kunstinteressierten Menschen. In unsere Gruppe unterstützen wir uns gegenseitig und lassen uns inspirieren von den Kunstwerken unserer Kollegen. Obwohl wir der Kunstzirkel der 121. Mittelschule sind, befinden sich unsere mittwöchentlichen Treffen, außerhalb der Schule. Unser allgemeiner Wirkungsbereich ezieht sich nicht nur auf die Schule, sondern eher auf soziale und manchmal auch auf private Ausstellungsorte. Wir sind eher ein kleiner Kreis und suchen daher immer nach aktiven Mitgliedern, die bei uns mitmachen wollen. Darum meldet euch bitte bei Interesse an Herrn Karsten Grundig.


Zu Schuljahresbeginn besuchten mehrere Klassen der Schule die Sächsische Polizeireiterstaffel in Großerkmannsdorf. Im Rahmen des Projektes "Coole Typen sind friedlich" machten sie sich mit einem Bereich der Polizeiarbeit vertraut, um gegenseitiges Verständnis und Anerkennung füreinander aufzubauen.





Auch 2007 wurde das Badsportfest der 121.Mittelschule in Prohlis wieder ein voller Erfolg. Nach großer Hitze hatte das Wetter einiges Erbarmen und verwöhnte uns mit Wolken und ein wenig Regen. Leider musste wegen Glätte (Rutschgefahr) das Tauziehen ausfallen. Alle anderen Disziplinen fanden statt und wurden in Bild und Text dokumentiert! Viel Spaß beim Ansehen und Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Plazierten.
R. Kügler


Aus einer E-Mail des Stadtteilbüro Prohlis:
Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer der 121. Mittelschule!
Etwas verspätet, aber hoffentlich noch zur rechten Zeit möchte ich mich bei allen Helfern des Prohliser Frühjahrsputzes bedanken! (Zwischenzeitlich war ich im Urlaub und habe die âProhliser Woche der Seniorenâ organisiert.) Der Geberbach sähe ohne Euch nicht so sauber aus, wie er sich jetzt im Prohliser Frühling präsentiert! Im Anhang übersende ich Euch einige Fotos, die zeigen, wie Ihr geholfen habt. Vielleicht erkennt Ihr euch auf dem einen oder anderen Foto wieder.
Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer! Es wäre toll, wenn wir uns bei der nächsten Aktion für ein schöneres Prohlis wiedersehen würden.
Mit herzlichen Grüßen,

Eure Quartiersmanagerin
Claudia Görlach
Stadtteilbüro Prohlis
Tel.: 27272216

Hier die Ergebnisse der besten Kistenkletterer, die sich zum Schulfest um den höchsten Bierkistenturm bemüht haben. Hier die Bestenliste!

... zum Artikel

Liebe Eltern, liebe Schüler, liebe Lehrer,
unsere Schule hat sich auf den Weg gemacht, mit großen Schritten die Schullandschaft im Dresdener Süden mit-/ und um-zugestalten. Lesen Sie hier weiter!



Am 16.11.2006 besuchte der Bundestagsabgeordnete Andreas Lämmel mit seinem Stab unsere Schule, welche in seinem Wahlkreis liegt. Leider reichte die Zeit nur für ein sehr kurzes Gespräch mit der Schulleitung und unserer Schülersprecherin Jana Lehmann, bei dem aktuelle Probleme des Schullebens diskutiert wurden!


Beim Papstbesuch in Deutschland im September 2006 war unter anderem auch ein ehemaliger Schüler unserer Schule im Einsatz. Polizeimeister Tom Weinert (Abschluss 2004 / 10b / Herr Ritter) wurde von Anwohnern fotografiert, als er beim Absichern der Fahrstrecke Kindern mit Autogrammen die Zeit vertrieb. Er befindet sich zur Zeit in Ausbildung zum Beamten im Mittleren Polizeidienst in Königsbrunn. Das Foto ist in der München Freisinger Lokalpresse veröffentlicht worden.


Kurz vor Schuljahresende ging endlich ein großer Wunsch aller Schüler und Lehrer in Erfüllung. Wir erhielten eine super ausgestattete Schulküche und ein Nähkabinett, in welchem zukünftig der WTH-Unterricht (Wirtschaft, Technik, Hauswirtschaft) stattfinden kann. Schon beim Einräumen und Abwaschen der neuen Küchenutensilien war die Vorfreude der Schüler und Lehrer spürbar. Na dann, Guten Appetit!


Spaß imProhliser Bad / Ergebnisliste ... ist bei Supersommerwetter über "die Bühne" gegangen! Neben den üblichen Disziplinen, wie Tief- und Weittauchen, standen auch wieder Beachvolleyball, Seilspringen, Rastelli und viele weitere Sommersportarten auf dem Programm. Der besondere Kick war diesmal die Teilnahme von Schülern der 32. Mittelschule, die zeitgleich mit uns das Bad gebucht hatten.
Hier findest Du alle Sieger und Platzierten der Disziplinen.



Schulfest-Sponsor Schulfest-Sponsor ... ist Geschichte! Als Abschluss der Projektwoche vom 06.06. - 09.06.2006 fand am 09.06. unser Schulfest statt. Die große Resonanz hat uns Alle überrascht. Danke allen Sponsoren (MediMax / Kaufpark-Nickern), die uns unterstützt haben. Danke allen Schülern und Lehrern, Sozialarbeitern und weiteren Helfern für die Ausrichtung und den tollen Abschluss der Projektwoche!



Jesus on tour-Plakat ... am 07.06.2006 präsentierte sich der Jugendclub der Staatsoperette Dresden mit einem aktuellen Stück in unserer Schule. In Anlehnung an "Jesus Christ Superstar" wurden von 4 jungen Schauspieler(innen) Denkanstöße und Bezüge zum Tagesgeschehen verarbeitet und in rund 60 Minuten präsentiert. Die Anwesenden Schüler, Lehrer und Gäste waren begeistert. Hier gibt es Bilder.


Gegen den Rauch

Seit dem Schuljahr 2005/06 arbeiten wir an der Umsetzung unserer Konzeption zur "Rauchfreien Schule"! Dabei sollte allen noch immer nicht überzeugten Schülern und auch Lehrern die aggressivere öffentlichkeitsarbeit in vielen europäischen Ländern ein weiterer Denkanstoß sein, gesünder zu leben.


Am 14.03.2006 unterzeichneten der Schulleiter Herr Claus und der Leiter des überbetrieblichen Ausbildungszentrums Bau, Herr Schicke einen Kooperationsvertrag. Darin wurden folgende Ziele für die zukünftige Zusammenarbeit vereinbart:

  1. Schulklassen besuchen das üAZ zur Information über Ausbildungsberufe
  2. Möglichkeit für Schülerpraktika in den Ausbildungsberufen mit Bestätigung und Beurteilung
  3. Vermittlungsangebote an Ausbildende Firmen
  4. Möglichkeiten für Bewerbertrainings und Eignungstests
  5. Zusammenarbeit mit Eltern zur Berufsfindung Ihrer Kinder
Schulischer Ansprechpartner in allen Fragen hierzu ist Herr Martin (Tel. 2844026)!



Februar 2006 - Fast 25 Schüler der 121. und der 128. Mittelschulen waren in den Winterferien zu einem Arbeitsaufenthalt in Papstdorf. Dabei wurden neue Mediatoren ausgebildet, aber auch schon Ausgebildete erhielten hier weitere Anleitung. Geleitet wurden die Workshops von Ahmed und Melanie, sowie von Klaus und Axel mit der Unterstützung von unseren Schulsozialarbeitern und Herrn Jahn. Neben dem Erwerb neuer Fähigkeiten und Kenntnisse kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz, so hatten wir eine kurze aber gruselige Nachtwanderung und etliche Spiele am Abend. Leider spielte das Wetter nicht wie gewünscht mit, so dass die Bewegung an frischer Luft etwas kurz kam. Trotzdem hat es uns allen Spaß gemacht und unser Dank gilt den Organisatoren und den Leitern!

Januar 2006 - Mehr zu diesem Thema, die Stellungnahme der Schulkonferenz und die daraus resultierenden Konsequenzen haben wir hier zusammengefasst. Da inzwischen der Beschluss des Stadtrates im Einvernehmen mit dem Kultusministerium zu der alternierenden Klasseneröffnung vorliegt, können wir nur noch über Schadensbegrenzung nachdenken und wünschen uns bald steigende Schülerzahlen.

Spaß auf dem Hof!

Seit 2004 hat unsere Arbeit ein Schulprogramm als Hintergrund und als Basis für abrechenbare und nachvollziehbare Schüler- und Lehrertätigkeit. Hier sind unsere Entwicklungstendenzen und Ziele festgehalten, an denen wir uns messen und messen lassen. Neben der weiteren Entwicklung von Ganztagsangeboten steht der Kampf um die "Rauchfreie Schule" und um eine weitere modernisierung im Mittelpunkt. Wir wollen nicht nur nach Außen modern wirken (Photovoltaikanlage, energetisch sanierte Schule) sondern auch mittels "Neuer Medien" und schulischer, wie sportlicher Höchstleistungen auf uns aufmerksam machen.


Diese Seite wird in den nächsten Wochen weiter vervollständigt!
This site is under construction.