Aktuelles
Schuljahr 2019 / 20


Sehr geehrte Eltern hier können Sie die Busfahrpläne für das Schuljahr 2019/20 einsehen.


++++++++++

Sehr geehrte Eltern hier können Sie sich auf einer Internetseite über alle Fragen zu den Schulschliefächer informieren.




++++++++++

Am 02.03. 2020 führte die Klasse 7a einen Wandertag in die Verbundarena nach Dresden durch. Sie nutzten die Gelegenheit, um ein letztes Mal in diesem "Winter" zu zeigen, wie gut sie Eislaufen können. Trotz einiger blauer Flecken hatten Schüler und Lehrer großen Spaß, als sie ihre Runden auf der Eisfläche drehten.




++++++++++

Am 03.03.2020 fand für die Schüler der beiden 6. Klassen eine Theaterprävention zum Thema "Medienabhängigkeit" statt. Im Werner-Heisenberg- Gymnasium sahen sie sich die Aufführung "Philothes- Spiel um Freundschaft" an. Die Schauspieler verstanden es hervorragend, den Schülern zu zeigen, welche Auswirkungen Spielsucht auf ihr persönliches Leben, die Familie, die Freunde und Schule hat. Die Schüler wurden während des Theaterstückes in die Aufführung einbezogen und bekamen Gelegenheit, sich in eine Rolle hineinzuversetzen und Lösungswege aufzuzeigen. Im anschließenden Gespräch mit den Theaterpädagogen hatten sie die Möglichkeit, offene Fragen zu stellen und sich zu äußern, wie ihnen das Stück gefallen hat. Sie zogen ein positives Fazit. Diese Veranstaltung wurde von der Schulsozialarbeiterin organisiert.


++++++++++

Am 04.03.2020 nahmen fünf Schüler aus den Klassenstufen 5-9 am 3. Mathematik- wettstreit in Riesa teil. Insgesamt beteiligten sich sechs Oberschulen aus unserem Landkreis. Mit hervorragenden Ergebnissen kehrten sie zurück. Das sind ihre Platzierungen:
Vanessa Kunz (Klasse 5a) 3. Platz
Jason Riedel (Klasses 6b) 2. Platz
Max Simon (Klasse 7a) 3. Platz
Leonie Jarasch (Klasse 8a) 2. Platz
Lars Scholz (Klasse 9b) 2. Platz
Herzlichen Glückwunsch.




++++++++++

Im Fach Kunst gestalteten die Schüler der 5. Klassen Masken zum Thema "Fasching". Dabei waren sie sehr kreativ, hatten eine Menge Spaß und probierten sie gleich einmal aus, wie man sehen kann.




++++++++++

Am 11.3.2020 wurde das Landesfinale im Volleyball der Jungen WK II in Dippoldiswalde ausgetragen. Unsere Mannschaft war zum ersten Mal dabei und belegte den 4. Platz von 6 teilnehmenden Mannschaften. Herzlichen Glückwunsch!


++++++++++

Ab 16.03.2020 wurden die Türen und Tore unserer Schule für die Schüler und Eltern geschlossen - Corona!!! Was sich erstmal als "viel Freizeit und Ausschlafen" für die Schüler und "Ruhe in der Schule" für Lehrer und Angestellte anhörte, entpuppte sich bald als Mehrarbeit, Organisationstalent und Beanspruchung des Nervenkostüms aller. Nach Vorgaben des Kultusministeriums sollten alle Schüler mit Aufgaben für die Zeit der Schulschließung versorgt werden. Stellte sich die Frage, wie erreichen wir alle Schüler und Eltern? Dank der fleißigen Arbeit der Klassenelternsprecher hatten wir innerhalb von zwei Tagen von allen Familien eine E-Mail-Adresse für das Versenden desLehrstoffs. Unsere Lehrer stellten Aufgaben und Arbeitsblätter zusammen und speicherten diese in einen dafür angelegten Austauschordner. Und dann konnte das Versenden der Aufgaben in drei Abschnitten starten. Unsere erste Versandaktion brachte uns noch sehr viele Fehlermeldungen ein: E-Mail-Adressen falsch, Dateianhänge, die nicht versandt wurden, Beschränkungen des E-Mailversands bei t-online, Überlastung der Server und, und, und. Da hieß es, viel nacharbeiten. Aber schon bei der zweiten Aktion lief es viel besser. Damit Eltern und Schüler auch Fragen an unsere Lehrer richten konnten, vermittelten wir im Sekretariat telefonisch oder per E-Mail die Kontakte. Aber auch sonst gab es keinen Stillstand in der Oberschule Strehla. Verschiedene Firmen arbeiteten Hand in Hand bei der Sanierung des Schulleiterzimmers. Unser Hausmeister pflasterte jeweils auf dem großen und dem kleinen Pausenhof eine Fläche, damit wir unsere Gartenhäuschen aufbauen konnten. In denen lagert nun Spiel- und Sportmaterial, welches sich die Schüler während der Hofpausen nehmen und so ihre Pause aktiv gestalten können.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Schülern und Eltern für ihren Einsatz und das Durchhaltevermögen in dieser schwierigen Zeit.




++++++++++

Die Umsetzung der Lockerungsmaßnahmen, die das Kultusministerium beschlossen hat, sind auch für unsere Schule eine Herausforderung und können daher nur schrittweise vollzogen werden, um die Hygienevorschriften zu beachten. Das fängt bei der Teilung der Klassen in jeweils zwei Gruppen an und setzt sich mit der Erstellung eines ständig wechselnden Stundenplanes fort. Dieser muss mit dem zur Verfügung stehenden Personal abgestimmt und den räumlichen Gegebenheiten angepasst werden. Unsere Schulleiterin und unsere Sekretärin behalten dabei immer den Überblick, sind stets freundlich und lösen noch viele weitere organisatorische Aufgaben, wie z.B. Anrufe von Eltern, Fragen zur Essenversorgung, zur Schülerbeförderung und noch vieles mehr.
Alle Lehrer sind bemüht, die Vorgaben und Entscheidungen umzusetzen.
Am 22.04.2020 nahmen zunächst die drei 10. Klassen und die Hauptschulgruppe 9 den Unterricht in den Kernfächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Chemie, Physik und Biologie wieder auf, um sich den bevorstehenden Prüfungen stellen zu können. Darüber hinaus fanden Konsultationen für die von den Schülern gewählten mündlichen Prüfungsfächer statt. Die anderen Klassen erhielten weitere Lernaufgaben. Schüler nutzten die Möglichkeit, Fachlehrer bei Fragen anzurufen oder ihre erfüllten Lernaufgaben zur Kontrolle abzugeben.
Am 11.05.2020 nahmen die Schüler der 9. Klassen und der Hauptschulgruppe 8 verkürzten Unterricht wieder auf.
Ab dem 19.05.2020 folgten die Klassenstufen 5-8 in Gruppen und an bestimmten Tagen. Bis zu den Sommerferien werden sich für die Schüler Präsenzzeiten in der Schule und Lernarbeit zu Hause abwechseln.
Wir hoffen, dass wir alle diese Krise meistern werden und vor allem gesund bleiben.


++++++++++

Trotz "Coronazeiten" starteten die 10. Klassen ihre Mottowoche. Hier ein paar Schnappschüsse.




++++++++++