Zum diesjährigen Adventskonzert konnten wir wieder Schüler aus unserer Partnerschule in Zary begrüßen. Vielleicht fragen sich einige, was sie in der Zeit zwischen ihrer Anreise und dem Auftritt hier in Weißwasser machen. Deshalb geben wir hier einen kleinen Einblick.

Nach der Generalprobe und der verdienten Mittagspause führte Herr Liebal zusammen mit Annabell aus der Klasse 12 die Schüler mit ihren Begleitern durch unser Schulgebäude. Sie waren sehr angetan von unserer großen und hellen Schule.

Danach besuchten wir ein altes Gebäude – das Glasmuseum in Weißwasser. Nach einem informativen Film in polnischer Sprache führte uns Frau Lehmann durch die Ausstellung zur Glasindustrie in Weißwasser. Sie erzählte viele interessante Dinge vom schnellen Wachstum der Stadt und ihrem Ruf in der Welt. Sie konnte auch viele wunderschöne Kunstwerke aus Glas zeigen, z.B. die Bauhausobjekte von Wagenfeld.

Nach einer kurzen Stipvisite auf der Saschowawiese stärkten sich die Schüler und Lehrer im Eine-Welt-Laden bei Kaffee, Tee und Kuchen (Dank an Kai aus der Klasse 12) für den bevorstehenden Auftritt.

Und dann war es auch schon Zeit in die Kirche zu gehen. Die Aufregung der Schüler war sehr groß. Ihr Auftritt war wieder eine schöne Bereicherung des Adventskonzerts. Das bekannte Weihnachtslied „Stille Nacht“ in polnischer Sprache und auch in Deutsch mit Akzent zu hören, war beeindruckend. Auch sonst begeisterten sie mit ihrer spritzigen Art. Aber auch sie fanden die Auftritte unserer Schüler sehr schön.

Allen Helfern für diesen gelungenen Nachmittag herzlichen Dank und eine schöne Weihnachtszeit

A. Emmrich, D. Vater