Fachunterricht Deutsch

Nach dem Motto "Ein bisschen Bildung ziert den ganzen Menschen" geben wir Deutschlehrer (an der Zahl 8) uns große Mühe, allen Schülern genügend Wortgewandtheit mit auf den Weg ins Leben zu geben.
Mit Sagen, Märchen, Fabeln, Novellen, Romanen, Geschichten und Gedichten wollen wir es richten, denn Lesen ist für den Geist das, was für den Körper Gymnastik ist.
Diskutieren, argumentieren, gliedern, visualsieren und vor allem präsentieren sollen die Schüler ihre Arbeitsergebnisse. Wie man es richtig macht, lernen sie im Fach DEUTSCH.
Das Beurteilen von Wirkungen lyrischer und dramatischer Texte setzt dem Ganzen in Klasse 10 dann die Krone auf - wenn man es kann. Vom Barock über die Aufklärung, Sturm und Drang, die Weimarer Klassik bis in die Gegenwart reicht unsere Literaturpalette. Es gibt viel zu diskutieren. Das geht aber nur, wenn man die Grammatik und die Rechtschreibung beherrscht.
Wir Deutschlehrer geben uns große Mühe, die deutsche Sprache in Wort und Schrift als unsere Muttersprache zu vermitteln und ein klein wenig gegen Handydeutsch und zunehmende fremdsprachliche Einflüsse zu verteidigen.

Fachschaftsleiter Deutsch

Letzte Änderung am 15.01.2016 EN