Termine

 

30.03.2020
Termine

 

Vertretungsplan

 

 

 

 

Mathe mit FUTURAMA

Am 20. Dezember 2019 besuchten wir, die Klassenstufen 11 und 12 der Mathematikleistungskurse, das „Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften“ in Leipzig. Es wurden zwei Vorträge zu den Themen: „Gruppentheorie“ und „Von Newtons Raum und Zeit zu Einsteins Raumzeit“ für uns gehalten.
Frau Dr. Mima Stanojkovski weckte in ihrem Vortrag „Gruppentheorie“ gleich unser Interesse, indem sie praktischen Bezug zu einer Episode der bekannten Science-Fiction-Zeichentrickserie “Futurama” schuf. In der Episode „Im Körper des Freundes“ steht eine Gehirn-Transfer-Maschine im Mittelpunkt.
Frau Dr. Mima Stanojkovski stellte das Experiment praktisch mit uns nach, um uns zu zeigen, wie viel Mathematik nun wirklich in dieser Science-Fiction-Problematik steckt. Dazu bat sie drei Schüler auf die Bühne, welche in die Rollen der Serienfiguren schlüpften.
Doch wie kommt bei diesem Problem Mathematik ins Spiel? Uns wurde durch Frau Dr. Mima Stanojkovski vor Augen geführt, dass man dieses Problem mit symmetrischen Gruppen, also alle möglichen Permutationen (Vertauschungen) von n (Anzahl) lösen kann. Sie hat uns bewiesen, dass die Regel m=n+2 als Inverse gilt.

Nach dem ersten Vortrag folgte eine Pause, welche wir mit Snacks und Knobelspielen gemeinsam im Empfangsraum genossen. Für die Kurse der Klassenstufe 11 folgte zudem eine Führung durch die umfangreiche Bibliothek des Max-Planck-Instituts. Dabei wurde uns ein kleiner Überblick über die Geschichte und die Tätigkeit des „Instituts für Mathematik in den Naturwissenschaften“ gegeben.

Nach der Pause und der Führung hielt Herr Dr. Jürgen Tolksdorf den zweiten Vortrag zum Thema: „Von Newtons Raum und Zeit zu Einsteins Raumzeit“. In diesem sehr theoretischen Vortrag ging Herr Dr. Jürgen Tolksdorf auf die wichtigsten Gesetze und Prinzipien von Galilei, Newton, Maxwell und Einstein ein. Anschließend erklärte er uns wie man Uhren synchronisiert und was es mit der Gleichzeitigkeit auf sich hat. Wir erhielten somit einen Vorgeschmack auf universitäre Vorlesungen und Arbeitsweisen.

Wir danken vielmals für die Einladung und die spannenden Stunden im „Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften“ und freuen uns auf weitere interessante Vorlesungen im nächsten Jahr.

Text

Humboldtschule Gymnasium der Stadt Leipzig • Möbiusstraße 8 • 04317 Leipzig • 0341 217 85 60

Humboldtschule Leipzig Logo