Termine

 

26.09.2022
Termine

 

Vertretungsplan

 

 

 

 

Literaturwettbewerb

Dieses Jahr fand der Literaturwettbewerb statt, für dessen Gewinn 5 SchülerInnen des Humboldtgymnasiums nominiert wurden.

Die nominierten SchülerInnen sind:

  • Hanan Al-Ahnomi (7/1)
  • Mareike Zychla (7/4)
  • Francesca Kostka (8/2)
  • Frederike Bergstädt (11Ku1)
  • Nora Ellinger (11Ku1)

Von uns erstmal einen herzlichen Glückwunsch an euch!

Aber natürlich haben wir auch Textbeispiele.

 

✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻ 

 

Das Gedicht von Hanan:

 

Homeschooling - pro und kontra:

 

Ist Homeschooling so schlimm wie alle sagen?
Kein Gehetze, die Ruhe lässt sich genießen.
Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Erbrechen, … weg.
Ist Homeschooling so schlimm wie alle sagen?
Ich habe Zeit, der Stress und die Angst sind nicht mehr da.
Aufwachen, Essen, Videokonferenz, Aufgaben, Essen, schlafen, wie schön muss das gewesen sein.
Ist Homeschooling so schlimm wie alle sagen?
Kein Gehetze, die Ruhe lässt sich genießen
Ein stummer unerhörter Aufschrei, von wem?
Von mir.
Vernunft ist vorhanden, die Verlockung zu groß.
Ein stummer unerhörter Aufschrei, von wem?
Streit in der Familie, sozial - nein, keine Betätigung, ich verliere mich selbst.
Der ersehnte Anfang ist da, doch je länger es anhält, desto mehr will ich zurück.
Ein stummer unerhörter Schrei von wem?
Von mir.

 

✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻ 

 

Und das Gedicht von Mareike:

 

Der Homeschooling-Tag

 

Ich bin gerade erst aufgewacht
und hab gemerkt es ist um Acht.
Ich dachte mir „och nein“,
muss denn so früh schon Schule sein? 

 

Nur noch ein kleinen Happen naschen,
danach fix das Gesichte waschen.
Nun aber schnell an meinen Rechner.
Oh nein, das Internet wird schlechter.
Panisch schau ich auf die Uhr,
drei Minuten hab ich nur.

 

Ich dreh gleich durch, ich raste aus
und hau auf die Computermaus.
Schwups geht das kleine Lämpchen an.
Und die Verbindung steht im W-LAN. 

 

Nun mach ich es mir bequem,
denn mich kann man doch eh nicht sehen.
In Astronomie behandeln wir Sterne,
das Thema mag ich nicht so gerne 

 

Da ich die Aufgaben nicht kann,
rufe ich meine Freundin Julia an.
Doch anstatt die Aufgaben zu machen,
quatschen wir über andere Sachen. 

 

Nach einer Stunde merken wir nun,
jetzt müssen wir auch mal was tun.
Wir sind gerade wieder schön am Sprechen,
mussten dann aber unterbrechen.
Denn die zweite Konferenz 
startet
und die liebe Frau Lorenz
wartet
auf Julia und mich.
„Entschuldigen sie, wir war´n bei Tisch“
Nun sind endlich alle da
und es startet Algebra.

 

In Mathe fangen wir was neues an,
ein Thema, das ich nicht alleine kann.
Ich will mich nicht beschweren,
denn Papa konnte es mir erklären. 

 

Jetzt ist die letzte Konferenz aus
und nun geh ich mit meiner Freundin raus.
Wir haben viel Spaß und taten lustige Sachen
aber nun muss ich meine Aufgaben zu Ende machen.
Ich hab das Gefühl, dass so ein Homeschooling-Tag,
irgendwie nie enden mag.
Ich fühl mich K.O. und sehe kein Licht.
Hoffentlich ist bald wieder Präsenzunterricht.

 

✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻✻ 

 

Falls ihr nicht gewonnen habt, seid nicht traurig. Es gibt wie immer noch eine Chance im nächsten Jahr.

Humboldtschule Gymnasium der Stadt Leipzig • Möbiusstraße 8 • 04317 Leipzig • 0341 217 85 60

Humboldtschule Leipzig Logo