aktualisiert: 17.11.2017 Homepage Schule Projekte GTA/AGs/Fördern Datum: Sun, 19.11.2017
Homepage
Startseite
Vertretungsplan
Lehrer VP
Oberstufe
Archiv
Förderverein
Impressum
Haftungsausschluss
Ältere Artikel
Are you ready? Attantion! Go!
Rückblick: Pragfahrt der jetzigen Jahrgangsstufe 12
„Pasta FORMidable –
Willkommen im Schulclub
57. Mathematik-Olympiade
AG CHOR - Schnupperstunden
Erfolge in den DELF-Prüfungen
Jugend trainiert für Olympia
Artikel-Nr.: 993 Datum: Mon, 23.10.2017
strong>Erfolgreiche Leichtathleten beim Regionalfinale, 2. Platz beim Stadtfinale im Fußball!

Die Fußballspieler der Wettkampfklasse III haben sich am Mittwoch, den 27.09. beim Stadtfinale im Schulwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia"` erfolgreich in Szene gesetzt.

Sechs Teams hatten sich in mehreren Vorrunden für das Stadtfinale Qualifiziert. Unsere Schulmannschaft der 7. und 8. Klassen hat sich am Finaltag mit viel Kampfgeist und spielerischen Können bis in das Endspiel gekämpft. Dieses konnte trotz enormen Einsatz leider nicht gewonnen werden. Unsere Schüler belegten am Ende einen ehrenvollen 2. Platz und erzielten damit die beste Platzierung einer Jungenmannschaft im Fußball seit 6 Jahren. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

Am Dienstag, den 26.09.2017 war unser Gymnasium beim Regionalfinale der Leichtathlen in Taucha mit zwei Teams vertreten. Wie in den vorangegangenen Jahren zählten die Mädchen- und die Jungenmannschaft der 7.-9. Klassen wieder zu den Medaillenkanditaten.

Die Damen belegten mit 6239 Punkten einen Hervorragenden 2. Platz. Das Herrenteam wurde während des Wettkampfs durch einige Verletzugsausfälle geschwächt. Die erzielten 6080 Punkte reichten diesmal zu einem achtbaren 5. Platz unter 11 gemeldeten Schulen.

Mit 554 und 507 Punkten erzielten Jonas Böttger und Florian Leckel für ihre Sprintleistungen die besten Einzelergebnisse (9,4 bzw. 9,8 über 75m). Jonas konnte mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 1,55m im Hochsprung und 504 Punkten einen weitern Glanzpunkt setzen.

Die Mädchen konnten in diesem Jahr durch eine Vielzahl außergewöhnlicher Leistungen glänzen. Die höchsten Punktzahlen erzielten Lavinia Reihardt mit 43,50 (498P.) und Svenja Jortzig mit 42,50 (491) im Wurf. Völlig überraschend verfehlte Luisa Moschner im Kugelstoßen die 10-Metermarke mit 9,79m nur hauchdünn. Mit 464 Punkten wurde sie für diese außergewöhnliche Leistung belohnt.

Wie in den vergangenen Jahren, trugen Johanna Tippold und Lea Hensgen mit ihren Leistungen im Sprint und Weitsprung wesentlich zum erfolgreichen Abschneiden unserer Mannschaft bei.

Auch die 1,35m von Tina Schmidt im Hochsprung sollten unbedingt erwähnt werden! Glückwunsch zu dieser schönen Leistungssteigerung!

Unbedingt wollen wir uns bei unseren tollen 800m-Läuferinnen und Läufern bedanken. Tia Gräfe, Karoline Tauchnitz, Henry Myland und Felix Schneider haben sich mit riesigem Kampfgeist bis an die Grenzen ihrer Möglichkeiten ausgeschöpft. Alle 4 Läufer konnten sich im Vorderfeld ihrer Läufe platzieren und wichtige Punkte für ihre Teams erkämpfen.

Wir begleitenden Sportlehrer hatten allen Grund Stolz, auf unsere tollen Schüler zu sein!

bab, hau

 

Artikelangebote an: homepage@gymnasiumengelsdorf.de
 
zurück:
Homepage Newsarchiv

Homepage
- Schule - Projekte -AG's - Impressum

© Gymnasium Engelsdorf