aktualisiert: 25.11.2022 Homepage Schule Projekte GTA/AGs/Fördern Datum: Mon, 28.11.2022
Homepage
Startseite
LernSax
COVID-19 Hygieneplan
Vertretungsplan
Lehrer VP
Oberstufe
Förderverein
Impressum
Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss
Ältere Artikel
Kochduell
Das FranceMobil zu Besuch am Gymnasium Engelsdorf!
„Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiss nichts von seiner eigenen"
Hurra-endlich zur Klassenfahrt!!!
Für einen sauberen Schulhof!
Willkommen zurück!!!
Liebe Schülerinnen und Schüler der zukünftigen 5. Klassen,
Geographie-, Biologie-Exkursion nach Althen
Geographie-Exkursion von Thekla nach Taucha
Geographie-Exkursion von Thekla nach Taucha
Artikel-Nr.: 1176 Datum: Sat, 16.07.2022

Alte Traditionen aufleben lassen- unter diesem Motto stand dieses Schuljahr in vielerlei Hinsicht. Auch die Geo-Fahrradtour entlang der Parthe von Thekla nach Taucha stand wieder auf dem Programm.
Zwischen dem 27.6. bis 29.6.2022 absolvierten Klassen 10a bis 10c die Exkursion- jede mit ihrem individuellen Höhepunkt und vollkommen unterschiedlichen Wetterbedingungen. Musste die 10a noch schwitzen, konnte die 10c mildes Radfahrwetter genießen und der Ausflug der 10b stand kurz vor der Absage wegen Starkregen, der dann doch nicht kam. Kurz um- ähnlich turbulent wie das Schuljahr.


Was als entspannte „Fahrradtour" betitelt wurde, war für einige Schülerinnen und Schüler doch eine organisatorische Herausforderung, die aber alle Anwesenden mit Bravour und auch einem Stück weit sportlichen Ehrgeiz meisterten. An der (Wehr-)Kirche „Hohen Thekla", die als vermutlich eines ältestes Bauwerk Leipzigs gilt, starteten wir mit guten Vorträgen und der freundlichen Unterstützung von einem Experten der ansässigen Gemeinde. Dieser bereicherte diese Station mit weiteren interessanten Anekdoten.
Eine Station, die die Schülerinnen und Schüler begeisterte, ist z. B. die Bodenanalyse an der Parthe. Dabei stellten sie durch eine Analyse mithilfe von Zeigerpflanzen und der Ionen in der Bodenlösung an der Parthe fest, dass ein hohes Vorkommen an Stickstoff-Verbindungen vorherrschen muss. Den Grund erfuhren sie von den vortragenden Schülerinnen und Schülern an der nächsten Station- dem Ackermann'schen Gut. Dort befand sich früher eine Schweinemastanlage und viele andere Nutzungen (Fasanerie…). Die produzierte Schweinegülle belastete die Gewässer und Böden, u.a. mit Ammonium-Verbindungen, die wiederum auf den Stickstoff-Kreislauf (Nitrate…) Einfluss nehmen.
Auch bei der Abflussbestimmung mit Quietsche-Ente und Zollstock an der Parthe waren viele Schülerinnen und Schülern engagiert dabei. Einige präsentierten ihren Mitschülerinnen und Mitschülern die Parthe im Hinblick auf Wasserqualität, Länge uvm. und gaben eine Erklärung darüber, was die o.g. Materialien mit der Abflussberechnung des Flusses zu tun haben.
Zusammenfassend: Wir erlebten Geographie von ihrer schönsten Seite-fächerverbindend (Geschichte, Bio., Chemie, Physik…), aktuell und mit konkreten Erfahrungen im Raum.
Weitere Stationen zur Baumhöhenmessung, Endmoränenlandschaft zwischen Thekla und Taucha sowie z. T. den ehemaligen Mitteldeutschen Motorenwerken als lost place ermöglichten uns einen vielfältigen Einblick in den Kultur- und Naturraum nahe Leipzig. Mit dem Kahoot-Quiz bzw. einem kleinen Test und einer Siegerehrung für den größten Geo.-Exkursionsexpertinnen und -experten endete unsere Exkursion und damit der Geographie-Unterricht Klasse 10.

Die Geographie-Lehrerinnen und -lehrer der 10. Klassen


 

 
 
zurück zur Homepage
   

Homepage
- Schule - Projekte - AG's - Impressum - Datenschutzerklärung - Haftungssauschluss

© Gymnasium Engelsdorf