aktualisiert: 16.08.2019 Homepage Schule Projekte GTA/AGs/Fördern Datum: Mon, 19.08.2019
Homepage
Startseite
Vertretungsplan
Lehrer VP
Oberstufe
Förderverein
Impressum
Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss
Aktuelle Artikel
Fahrradregistrierung durch die Polizei
Toller Auftritt unserer Fußballmädchen beim Landesfinale
Erinnerung!
Buchsommer 2019
Unsere Net-Piloten – Durchklick mit Durchblick
Gemessen und für gut befunden!
Bonjour, tout le monde
Einladung zum Sommerkonzert
KUNST MEETS MUSIK
Angewandte Mathematik
Erster Poetry-Slam Abend
Artikel-Nr.: 1035 Datum: Fri, 18.01.2019

Der erste Poetry-Slam Abend des Gymnasiums Engelsdorf war ein voller Erfolg!

Am 21. Dezember 2018 veranstalteten wir unseren ersten Engelsdorfer Poetry-Slam. Fünf Teilnehmer, die größtenteils selbst Schüler unserer Schule sind, begeisterten das Publikum in zwei Vorrunden sowie dem Finale mit kreativen, humorvollen und auch tiefgründigen Texten.


Schon vor dem Beginn des Programms konnte sich das Publikum über den selbstgebackenen Kuchen freuen, der von zahlreichen Helfern mitgebracht und verkauft wurde.
Bevor der eigentliche Wettbewerb begann, begrüßten unsere Moderatorinnen Marleen und Clara das Publikum. Clara Grundmann leitete dann den Abend mit zwei ihrer eigenen Texte ein. Nachdem die Regeln des Poetry-Slam und der Ablauf des Abends erklärt waren, begann direkt die erste Vorrunde des Wettbewerbs.
Die erste Teilnehmerin war Madeleine Baer aus dem Tutorium 12/1. Sie begeisterte mit einem humorvollen Text über die großen Fragen der Philosophie und der Menschheit. Madeleines erste Konkurrentin war Marleen Kämpf aus dem Tutorium 12/3, die später das Finale erreichte. Sie brachte das Publikum vor allem durch den trockenen Humor, mit dem sie ihren Text über persönliche Abneigungen vortrug, zum Lachen. Die dritte Teilnehmerin der ersten Vorrunde war J., die als einzige Teilnehmerin keine Schülerin unserer Schule ist. Sie regte das Publikum ganz besonders zum Nachdenken an, indem sie darüber sprach wie wichtig es ist, man selbst zu sein.

In der zweiten Vorrunde traten nach einer kurzen Pause Denise Miedl und Roman Schulze, beide aus dem Tutorium 12/2, gegeneinander an. Denise betrachtete in ihrem Text die Liebe aus einem wissenschaftlichen Standpunkt und wurde damit später vom Publikum ins Finale geklatscht. Auch Romans Text über die Menschliche Dummheit sorgte für eine sehr gute Stimmung.
Im Anschluss an die Vorrunden folgte eine zweite Pause, bevor dann Marleen und Denise im Finale jeweils einen zweiten Text präsentierten. Marleen trug einen tiefgründigen Text zum Thema Selbstzweifel vor und Denise stellte den Wert von Freundschaft metaphorisch dar. Nachdem somit alle Texte vorgetragen waren, war es das Publikum, welches eine der beiden Finalistinnen zur Gewinnerin bestimmen musste. Eine Aufgabe, die eindeutig nicht leichtfiel. Am Ende des Abends konnten wir Marleen Kämpf zum Sieg beglückwünschen und auch allen anderen Teilnehmern wurde zu ihren herausragenden, selbst verfassten Texten gratuliert.

Wir möchten uns damit auch bei dem zahlreich erschienen Publikum bedanken!
Die ausgelassene Stimmung und die kreativen Arbeiten der Teilnehmer waren so beeindruckend, dass wir uns darauf freuen, bald einen zweiten Poetry-Slam Abend veranstalten zu können.
Außerdem bedanken wir uns bei allen Helfern, die mit uns zahlreiche Stühle und Tische geschleppt, Technik installiert, Kuchen gebacken und verkauft und für unseren Abiball gespendet haben!

Wir hoffen, auch beim nächsten Poetry-Slam-Abend des Gymnasiums Engelsdorf wieder so viele Gäste begrüßen zu dürfen.

Schüler der 12. Klassen

 

 
 
zurück zur Homepage
   

Homepage
- Schule - Projekte - AG's - Impressum - Datenschutzerklärung - Haftungssauschluss

© Gymnasium Engelsdorf