Tag der Chemie - Willkommen am Gustav-Hertz-Gymnasium

Gustav-Hertz-Gymnasium
Willkommen im Archiv
Direkt zum Seiteninhalt

Tag der Chemie

14/15
Sie sind der 1190. Besucher dieser Seite.
Artikel erstellt am : 16.10.2014

Tag der Chemie

Am 20. September 2014 fand der Tag der Chemie an der Universität in Leipzig statt. Dieser stand unter der besonderen Thematik "Nachhaltigkeit in der Chemie". Trotz dessen, dass diese Veranstaltung auf einen Samstagvormittag fiel, haben dennoch zwölf interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 und 9 sehr rege daran teilgenommen. Die Fakultät für Chemie und Mineralogie der Universität Leipzig stand an jenem Tag nicht nur für Besichtigungen und offene Fragen zur Verfügung, sondern für die chemiebegeisterten Schülerinnen und Schüler bestand außerdem die Möglichkeit, sich aktuelle spektroskopische Methoden in den Bereichen Energie, Katalyse, Analytik und neuen Materialien sowie Medizin demonstrieren zu lassen. Zudem haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Klassenstufen 8 und 9 im selbstständigen Experimentieren geübt. Dabei wurde in kleineren Gruppen nach dem Rotationsprinzip gearbeitet. An jeder Experimentierstation standen ein bis zwei Studenten sowie Mitarbeiter den Jugendlichen zur Seite. Nach dem ersten Staunen über die moderne und andersartige Einrichtung der Laborsäle, durften die Schülerinnen und Schüler sofort aktiv werden und Bubble Tea (ein Erfrischungsgetränk auf Teebasis) herstellen. Die Besonderheit dieses Getränkes ist dabei die Erzeugung von kleinen Kügelchen aus verschiedenen aromatisierten, zuckerhaltigen Lösungen. Abschließend war es den Jugendlichen sogar erlaubt ihre selbst produzierten Bubble Teas zu verkosten.  An der Station "Rotweinentfärbung" wurde die Wirkung und der Einsatz des Stoffes "Aktivkohle" experimentell erkundet, der als Adsorptionsmittel in der Chemie eingesetzt wird.  Weiterführend zum Thema "Adsorption"   demonstrierte man an einer dritten Station eindrucksvoll die Wirkung von Zeolithen, indem lediglich durch die entstandene Adsorptionswärme ein rohes Ei zum Braten gebracht wurde. Neben dem experimentellen Einblick gewinnen in die analytische Bestimmung des Bleigehaltes in Trinkwasser, weckte vor allem das selbstständige Herstellen von Leuchtstoffen die Neugier der Schülerinnen und Schüler. Hierbei wurde die Synthese eines Leuchtstoffs durchgeführt. Des Weiteren haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mittels zahlreicher Anschauungsmaterialien über die faszinierende Welt der Leuchtstoffe und Lichterzeugung informiert, wie beispielsweise in Bezug auf Pflanzen oder Geldscheine.

Am Ende waren sich alle einig, das zeitige Aufstehen zum Samstagvormittag hat sich gelohnt. Viele verschiedene Themen wurden zum Tag der Chemie aufgegriffen und experimentell ermittelt. Außerhalb des Schulunterrichts haben die Schülerinnen und Schüler zudem auch einen Einblick in die Arbeitswelt eines Chemikers erhalten und ihre Begeisterung für das Fach Chemie bleibt hoffentlich weiterhin nachhaltig bestehen. Für die engagierte Teilnahme bedankt sich nochmals ganz herzlich.

Frau Hortenbach
Gustav-Hertz-Gymnasium
Dachsstr.5
04329 Leipzig
Tel. : 0341-25 0 25 10
Fax: 0341 - 25 0 25 14
sekretariat@gustav-hertz-gymnaium.de

Zurück zum Seiteninhalt