Schule mit Hertz - Willkommen am Gustav-Hertz-Gymnasium

Gustav-Hertz-Gymnasium
Willkommen im Archiv
Direkt zum Seiteninhalt

Schule mit Hertz

15/16
Sie sind der 1272. Besucher dieser Seite.
Artikel erstellt am : 13.11.2015

Schule mit Her(t)z- Was heißt das eigentlich?   

Für viele Schüler unserer Schule ist der Spruch "Schule mit Her(t)z" ein abgedroschener Wortwitz, der immerzu verwendet wird. Hinterfragt, welche Bedeutung es hat, eine solche Schule zu sein, haben vermutlich die wenigsten bisher. In den letzten Wochen und Monaten wurde es immer deutlicher, was es heißt "Herz" zu zeigen. Aus diesem Grund, haben wir uns als Schülerrat dazu entschlossen zu handeln: Die Flüchtlingsproblematik ist allgegenwärtig in Medien und Politik und wurde nun auch an unserer Schule thematisiert.

Unser Anliegen war es dabei, weder Schülern eine positive noch eine negative Meinung aufzuzwingen. Es sollte lediglich mit Vorurteilen aufgeräumt und gegen Fremdenhass und Diskriminierung aufgestanden werden. So kam es also am Donnerstag, den 29.10.15, zu unserer Aktion in der Hofpause sowie dem ersten Teil der dritten Stunde.

Nach einer kurzen Einführung in die Thematik von den Schülersprechern Aischa Khader-Lindholz und Alisa Mimus wurden verschiedene Vorurteile vorgestellt und mit ihnen aufgeräumt. Paul Seiler und Jonathan Fabricius klärten hier z.B. auf, dass Flüchtlinge nicht mehr Geld bekommen oder gewalttätiger sind. Anschließend trugen Lene, Lukas und Vanessa, Schüler der 10. Klasse, Kommentare zur Thematik vor. Im Wechsel zu diesen Kommentaren sang die ganze Schule gemeinsam jeweils eine Strophe unseres Schulliedes- nie hat es besser gepasst als zu diesem Zeitpunkt. Mit Texten wie "diese Welt ist uns gegeben, wir sind alle Gäste hier" und "dass aus Nachbarn Freunde werden, das geschieht nicht von allein" haben sich alle Schüler beteiligt. Am Ende hat der "Prinzen"- Sänger Sebastian Krumbiegel die Veranstaltung abgerundet. Er ist extra zu uns gekommen, um unser Vorhaben mit seinem passenden „Leipzig-Song“ zu unterstützen. Eine tolle Sache, dass er dies ermöglichte.

Abschließend haben wir eine Spendenaktion eingeläutet, welche nun anläuft: in den nächsten Tagen sammeln wir Spenden für ein nahegelegenes  Flüchtlingsheim. Wenn wir nun also den Worten Taten folgen lassen, beweist jeder Schüler, dass er weiß was es heißt, Herz zu zeigen!

-Aischa Khader-Lindholz-
Gustav-Hertz-Gymnasium
Dachsstr.5
04329 Leipzig
Tel. : 0341-25 0 25 10
Fax: 0341 - 25 0 25 14
sekretariat@gustav-hertz-gymnaium.de

Zurück zum Seiteninhalt