Schülerratsfahrt - Willkommen am Gustav-Hertz-Gymnasium

Gustav-Hertz-Gymnasium
Willkommen im Archiv
Direkt zum Seiteninhalt

Schülerratsfahrt

15/16
Sie sind der 1019. Besucher dieser Seite.
Artikel erstellt am : 19.11.2015

SCHÜLERRATSFAHRT

Wohl früher als alle anderen Schüler mussten die Klassen- und Kurssprecher am 24.09.2015, dem ersten Tag der Schülerratsfahrt aufstehen, um die Reise zum Tagungsort anzutreten. Mit der Bahn ging es vom Leipziger Hauptbahnhof aus nach Bad Lausick. Nach der Ankunft in der Jugendherberge starteten schon bald die ersten Diskussionen rund um verschiedenste Anliegen der Schüler und die richtigen Lösungsansätze.

Dass nicht immer eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung gefunden werden kann, zeigte sich beim Austausch über die Erfahrungen mit der Abschaffung der dritten großen Pause. Während die Mehrheit der Schülervertreter nur Gutes von der gestrichenen Pause zu berichten wußten, ergaben sich für andere größere Nachteile.

Um die Arbeit des Schülerrats besser zu verteilen, wurden Arbeitsgruppen eingerichtet, die sich in Zukunft immer wieder treffen sollen, um ihre Aufgaben zu organisieren und Ergebnisse auszuwerten. Arbeitsgruppen wurden für folgende Themen ins Leben gerufen: Flüchtlingsprojekt, öffentlichkeitsarbeit, Schülerrat im Alltag, außerschulische Veranstaltungen. Während der Sitzung hatten die Gruppen Zeit, ein grobes Konzept zu erstellen und zu präsentieren. Nach der Präsentation hatte jeder die Möglichkeit, die Ideen der anderen zu hinterfragen oder zu kritisieren.

Geplant wurde die diesjährige Schülerratsfahrt von den Schülersprechern Aischa Khader Lindholz und Alisa Mimus. Unterstützung auf der Fahrt erhielten sie von Frau Uhlich und Herrn Beer, dem wiedergewählten Vertrauenslehrer. Zwischenzeitlich zu Besuch anwesend war unsere Schulleiterin Frau Curth.

Am Abend gab es Gegrilltes und eine beachtliche (und wie immer) sehr leckere Auswahl an Beilagen. Beim Lagerfeuer blieb noch einmal viel Zeit sich auszutauschen und den Masterplan für das Schuljahr zu schmieden.

Als sportlichen Ausgleich zum ersten Tag ging es (ja, tatsächlich zu Fuss) ins Freizeitbad RIFF. Hier gibt es vor allem zwei nennenswerte Attraktionen, die sich in Sachen Beliebtheit ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern: Wassergymnastik (Zielgruppe Ü50) & die Reifenrutsche (natürlich ohne Ketten mit den Reifen zu bilden, da nicht erlaubt!). Nach drei Stunden Regenerierung bzw. riesigem Badespaß wurde die Zeit dann plötzlich ganz knapp, so dass wir rennen musstenten, um den Zug zu bekommen. Trotz Schienenersatzverkehr erreichten wir relativ schnell den Leipziger Hauptbahnhof.

Mit vielen Hausaufgaben bzw. nachzuarbeitenden Unterrichtsinhalten, aber vor allem Motivation und Plänen für das Schuljahr, endete die Schülerratsfahrt.  

Gustav-Hertz-Gymnasium
Dachsstr.5
04329 Leipzig
Tel. : 0341-25 0 25 10
Fax: 0341 - 25 0 25 14
sekretariat@gustav-hertz-gymnaium.de

Zurück zum Seiteninhalt