"; } ?>

JD im Landtag - Willkommen am Gustav-Hertz-Gymnasium

Gustav-Hertz-Gymnasium
Willkommen im Archiv
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

JD im Landtag

Sie sind der . Besucher dieser Seite.
Artikel erstellt am : 26.03.2017
DAS GHG SPRICHT IM SÄCHSISCHEN LANDTAG   
Landesfinale JUGEND DEBATTIERT am 21.03.2017 -   Finale mit GHG- Beteiligung
Wo sonst die Abgeordneten des sächsischen Parlamentes über Gesetze streiten, standen diesmal Schüler an den Rednerpulten. Mit dabei: Marcel M. aus der Klasse 9-1 unserer Schule! Unter Augen und Ohren der zahlreichen Gäste - darunter auch Kultusministerin Brunhild Kurt und Landtagsvizepräsidentin Andrea Dombois – ging es in einem fairen Rededuell um die Frage "Soll es an sächsischen Gymnasien ein Probejahr für Schüler ohne Bildungsempfehlung für das Gymnasium geben?"

Dem voraus gegangen war die Vorrunde am Vormittag. Im Dresdner Gymnasium "Bürgerwiese" ermittelten die jeweils 12 Besten aus Altersgruppe I   (Kl.8/ 9)  und II (Kl.10-12), wer im Finale antreten durfte.
Neben Marcel waren es mit Lukas F. (Kl.11) und Tom A. (Kl.9-1) insgesamt drei "GHGler", die sich qualifiziert hatten. In einem Wettbewerb, an dem sich in Sachsen in diesem Jahr 3500 Schüler beteiligten!

Schwierige Fragen wurden dabei auf die Tagesordnung gesetzt: Z.B. "Sollen zum Eurovision Song Contest auch Beiträge mit politischem Inhalt zugelassen werden?“  oder "Soll der Polizei erlaubt werden, DNA-Spuren auch zur Bestimmung der äußeren Erscheinung von Straftätern zu nutzen?". Alle Teilnehmer zeigten ein hohes Niveau hinsichtlich der vier Bewertungskriterien "Sachkenntnis", "Ausdrucksfähigkeit“, "Gesprächsfähigkeit“ und "Überzeugungskraft“- und machten so den Juroren die Punktevergabe nicht leicht.

Ebenso kompliziert war es für die jeweilige Jury, unter den Finalisten zu entscheiden, wer als Erst- und Zweitplatzierter das Land Sachsen im Bundesfinale in Berlin vertreten darf. Und wenn es Marcel auch nicht gelang, diese Hürde zu nehmen, war doch schon der Einzug in dieses Finale ein Riesen- Erfolg. Das sah auch sein "Fanblock“ – die  14köpfige GHG- Delegation -  so!

Neben den vier Siegern gab es am Dienstag überhaupt nur Gewinner:   Debattanten, Juroren und Gäste erhielten einen großartigen Eindruck, welch enormes Potential im Projekt JUGEND DEBATTIERT steckt!
Ein ehemaliger Teilnehmer gab der Kultusministerin seinen Wunsch bekannt: "Ich wünsche mir, dass an allen Schulen, in allen Fächern das Debattieren eine noch viel größere Rolle spielt!“

Unser GHG ist also auf einem guten Wege- im Juni beginnt die "Grundausbildung“ der 8. Klassen….

B. Steglich
Schulkoordinator JUGEND DEBATTIERT
Archiv | HOME | 00/01 | 01/02 | 02/03 | 03/04 | 04/05 | 05/06 | 06/07 | 07/08 | 08/09 | 09/10 | 10/11 | 11/12 | 12/13 | 13/14 | 14/15 | 15/16 | 16/17 | Generelle Seitenstruktur
Gustav-Hertz-Gymnasium
Dachsstr.5
04329 Leipzig
Tel. : 0341-25 0 25 10
Fax: 0341 - 25 0 25 14
sekretariat@gustav-hertz-gymnaium.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü