Fremdsprachentag - Willkommen am Gustav-Hertz-Gymnasium

Gustav-Hertz-Gymnasium
Willkommen im Archiv
Direkt zum Seiteninhalt

Fremdsprachentag

14/15
Sie sind der 1235. Besucher dieser Seite.
Artikel erstellt am : 09.10.2014

Fremdsprachentag am GHG

Am 17. September war es wieder so weit. Unser zweiter Fremdsprachentag begann mit einer zünftigen Eröffnung. Ein "Guten Morgen" ertönte in verschiedenen Sprachen, englische und französische Lieder erklangen. Anschließend begaben sich alle Schüler der Klassen 5 bis 9 zu ihren Workshops in verschiedene Klassenräume oder zur Aufführung des englischen White Horse Theatre in die Turnhalle.  Im Anschluss daran betätigten sich die Fünftklässler als Theaterreporter. In spanischer, französischer und englischer Sprache wurden Kastagnetten gebaut und wurden geographische Besonderheiten Spaniens erkundet. Fußball und Boule wurden von den Schülern der Klassenstufe 7 gespielt. In der Jahrgangsstufe 8 standen das Schokoladenspiel und das Schreiben von Acrostic Poems auf dem Programm. Ihre Londonfahrt konnten die Schüler der 9. Klassen vorbereiten.

Neben den Workshops gab es drei verschiedene englischsprachige Theateraufführungen mit unterschiedlichem Sprachniveau. Die Schüler der 5. Und 6. Klasse sahen das Stück "Honesty", in dem zwei Teenager einem Verbrecher eine spannende Verfolgungsjagd durch die Straßen Londons lieferten. In den Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 erlebten die Zuschauer in dem Stück "Dreaming" ein deutsches Mädchen aus wohlhabender Familie, das eine Sprachschule in Brighton besucht und dort Gavin trifft– einen mittellosen jungen Engländer, der ihren Weltblick für immer verändert. Nebenbei lernt sie vieles über England kennen – von der überfüllten U-Bahn bis zum gemütlichen Pub, von britischer Höflichkeit bis zur verwirrenden Grammatik und von Big Ben bis zum London Eye. Das dritte Stück, "Tess of the d’Urbervilles" ist ein Drama nach dem Roman von Thomas Hardy, der den Missbrauch eines unschuldigen Mädchens erzählt.
Frau Morch

Klasse 5 und 6:
8.30 Uhr trafen wir uns in der Aula. Einige Schüler haben Lieder in mehreren Sprachen gesungen. Dann wurden wir mehrsprachig begrüßt. Nun ging es zur Turnhalle zum englischen Theater. Zwei Jugendliche sollten Tomatenketchup kaufen. Am Supermarkt sahen sie, wie einer Oma die Handtasche gestohlen wurde. Sie verfolgten den Dieb bis nach London. Dort gelang es ihnen irgendwann, den Dieb zu überlisten und der Oma die Tasche zurückzubringen. Danach gingen wir in unser Klassenzimmer und frühstückten gemeinsam. Im Zimmer 123 bastelten wir Kastagnetten. Im Anschluss an diese Bastelstunde genossen wir das schöne Wetter in einer Pause und lernten danach einige geografische Besonderheiten zu Spanien.
Celine Dietrich, Kl. 6/ 2

Klasse 10 bis 12:
Am Mittwoch, d. 17.September 2014 fand an unserer Schule der Fremdsprachentag statt. Unsere Klasse, die 10/ 2, begann um 10.30 Uhr. Zuerst beschäftigten wir uns mit aktuellen Geschehnissen in den USA, natürlich auf Englisch. Anschließend hatten alle viel Spaß beim "Black Stories" spielen. Nach einer kurzen Pause ging es für die Klassenstufen 10, 11 und 12 in die Turnhalle zum Höhepunkt des Tages. Das White Horse Theatre präsentierte uns das Theaterstück "Tess of the d'Urbervilles". Es handelte sich um ein Beziehungsdrama. Dabei wurde die außergewöhnliche und tragische Lebensgeschichte der jungen Tess dargestellt. Besonders beeindruckend war die schauspielerische Leistung der vier Darsteller. Auch ohne Theaterbühne gelang es ihnen, uns alle in den Bann zu ziehen. Das war ein schönes Schulevent und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.
Sabrina Poppei, Kl. 10/ 2
Gustav-Hertz-Gymnasium
Dachsstr.5
04329 Leipzig
Tel. : 0341-25 0 25 10
Fax: 0341 - 25 0 25 14
sekretariat@gustav-hertz-gymnaium.de

Zurück zum Seiteninhalt