Das Durchführen von Videokonferenzen hat sich als zweckmäßiger Ersatz für den Präsenzunterricht in Phasen der Heimbeschulung etabliert. Auch an unserer Schule wird regelmäßig und intensiv von diesem Mittel Gebrauch gemacht. Deshalb hat es sich als erforderlich erwiesen, einige Spielregeln für Videokonferenzen aufzustellen und diese in einem Leitfaden für die Schülerschaft zusammenzufassen.

Dieser Schülerleitfaden kann über den Link am ende des Textes heruntergeladen werden und gilt ab sofort. Alle Lehrer werden die Schüler in den nächsten Konferenzen darüber belehren. 

Der Leitfaden stellt im Wesentlichen eine Anpassung der geltenden Hausordnung an die Bedingungen der Heimbeschulung dar.

Schülerleitfaden für Videokonferenzen