Vom Landratsamt Bautzen stammt die nachfolgende Meldung:

Am Montag beginnt das neue Schuljahr.

Leider war es nicht möglich, allen Schülern rechtzeitig die Fahrkarten zur Verfügung zu stellen.

Die Einführung des elektronische Fahrscheines im Schülerverkehr war mit sehr vielen organisatorischen Schwierigkeiten verbunden.

In Absprache mit den beiden Verkehrsverbünden Oberelbe und Oberlausitz- Niederschlesien sowie den Verkehrsunternehmen wurde vereinbart, 

dass in der ersten Schulwoche alle Schüler auch ohne Fahrkarte die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen können:

 

VVO

Vom 31.08.2020 bis einschließlich 04.09.2020 dürfen auch die Schüler, die

noch keine Schüler-Abo-Monatskarte und/oder Kundenkarte bei der Kontrolle

vorzeigen können, die Nahverkehrsmittel nutzen.

Die betroffenen Schüler sind so zu behandeln, als würden sie bereits über einen gültigen

Fahrausweis verfügen.

 

ZVON

Es gilt daher folgende Regelung: Abweichend von den gültigen Tarifbestimmungen

erfolgt die Beförderung der Schüler in den öffentlichen

Verkehrsmitteln in der ersten Schulwoche (31.08. bis 04.09.2020)

ganztägig bei allen Verkehrsunternehmen des ZVON auch ohne

Fahrausweis und/oder Kundenkarte. 

 

Sollte es weitere Rückfragen geben, melden sich die Eltern bitte bei uns.

 

Mit freundlichen Grüßen

Angela Ulmer
Sachgebietsleiterin Personen- und Schülerverkehr