Linienverkehr wird auf Ferienfahrplan umgestellt

Ab Montag, dem 23. März 2020 wird der Linienverkehr im Landkreis Bautzen auf die Ferienfahrpläne umgestellt. Das bedeutet, dass alle Fahrten mit der Kennzeichnung "verkehrt nur an Schultagen" nicht durchgeführt werden. Diese Regelung gilt mindestens bis zum Ende der regulären Osterferien am 17. April 2020.

Im gleichen Zeitraum, d. h. ebenfalls vom 23. März 2020 bis 17. April 2020, wird auch

der so genannte freigestellte Schulbusverkehr mit Taxen, Mietwagen und Bussen, beauftragt durch das Straßenverkehrsamt des Landratsamtes Bautzen, eingestellt.

Bürger/innen können sich auf den Webseiten der Verkehrsunternehmen, der Verkehrsverbünde Oberelbe (VVO) und Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) sowie an den Haltestellen über das reguläre Fahrplanangebot in den Ferien informieren.

Absicherung der Notbetreuung

Eltern von Schülern, die den Anspruch auf eine Betreuung haben und die Beförderung nicht eigenständig absichern können, wenden sich bitte an die Schule, um notwendige Beförderungen zu beantragen. Die Schule mit dem Betreuungsangebot wird mit dem Straßenverkehrsamt mögliche alternative Beförderungen abstimmen.