Liebe Schüler, sehr geehrte Eltern,

eine turbulente Woche liegt hinter uns allen. Die Schulschließung hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt und zu schnellem Handeln gewungen. Dem entsprechend ist auch unsere Variante, die Arbeitsaufträge der Lehrer an die Klassen über die Schulhomepage zu verteilen, mit heißer Nadel gestrickt. Das sieht man ihr auch an. Die Zugriffszahlen zeigen aber, dass sie fürs erste funktioniert.

In der Zeit von Montag bis Donnerstag haben wir (ein Team aus 5 Kollegen) den ersten großen Schwung an Aufgaben veröffentlicht. Nun taucht zunehmend das Problem auf, dass Kollegen Material nachliefern werden, das dann veröffentlicht wird. Das neue Matrerial von schon länger vorhandenem zu unterscheiden wird zunehmend unübersichtlich. Darum werden wir alle Einträge mit einem Datum versehen. Das hilft hoffentlich etwas dabei, den Überblick zu behalten. Einmal am Tag in die Seite der Klassenstufe hinein zu schauen sollte genügen, um auf dem laufenden zu bleiben.

Unsere Schule bei Lernsax

Unsere Schule war bereits vor der Corona-Krise bei Lernsax angemeldet. Der scharfe Start der Nutzung war allerdings erst für das kommende Schuljahr geplant. Nun hat uns die Wirklichkeit etwas überrumpelt. In der letzten Woche wurden für alle Schüler und Lehrer der Schule Logins erstellt und auf verschiedenen Wegen verteilt. Ich kann nur hoffen, dass jeder Schüler sein Login erhalten hat. Falls nicht, kann man während der Geschägtszeiten das Sekretariat der Schule anrufen. Dort liegen die Listen mit den Login-Daten bereit. Alternativ genügt eine E-Mail an: TrD 'at' fsggrd.de, um die Logindaten zu erfragen.

Liebe Schüler, bitte meldet euch dort an und macht euch mit der Plattform vertraut! Werte Eltern insbesondere der kleineren Klassen, bitte begleiten Sie Ihre Kinder bei den ersten Schritten auf dieser Plattform. Auf lange Sicht ist sie die übersichtlichere, leistungsfähigere und komfortablere Basis zur Veteilung von Unterrichtsmaterialien und zur Lernorganisation. Fast alle Lehrer haben ihr Login aktiviert und sind auf der Plattform aktiv. Viele werden ihre Materialien zukünftig bei Lernsax veröffentlichen. Wie der Übergang verläuft, muss jeder Lehrer mit seiner Klasse bzw. seinem Kurs absprechen.

Wenn die Schulschließung länger andauert, wird auch darüber nachzudenken sein, wie man auch Leistungsermittlungen aus der Ferne durchführen kann. Dafür bietet Lernsax entsprechende Werkzeuge. Mit der Plattform vermeiden wir ein buntes, unüberichtliches Sammelsurium an Kommunikationswegen aus E-Mails, Whatsapp-Gruppen (die eh nicht zulässig sind), Clouddiensten (die die Daten nach Amerika schicken) und Brieftauben. 

Wir Lehrer arbeiten uns gerade intensiv in die Plattform ein und freuen uns darauf, darüber den Unterricht in dieser besonderen Phase mit den Schülern zu gestalten.