Permalink

0

Ab 18. März nur noch Notbetreuung!

Eine Notbetreuung kommt grundsätzlich nur in Frage, wenn
beide Personensorgeberechtigte oder der alleinige Personensorgeberechtigte bzw. in den Fällen von Umgangsregelungen der zur Antragsstellung aktuell Personensorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur (siehe Anlage zur Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministe-riums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 18.03.2020) tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert sind.
Als Ausnahme kommt eine Notbetreuung auch dann in Frage, wenn
nur ein Personensorgeberechtigter in den Bereichen Gesundheitsversorgung, Pflege sowie Öf-fentliche Sicherheit tätig ist und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreu-ung des Kindes gehindert ist.
Voraussetzung für die Notbetreuung ist, dass die Kinder und deren Personensorgeberechtigten
1. keine Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen, und
2. nicht in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder seit dem Kontakt mit einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen, und
3. sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das das Robert-Koch-Institut im Zeitpunkt des Aufenthaltes als Risikogebiet zur Infektion mit dem Erreger SARS-CoV-2 ausgewiesen war oder innerhalb von 14 Tagen danach als solches ausgewiesen wurde oder seit der Rückkehr aus diesem Risikogebiet 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome der Krankheit Co-vid-19 zeigen.
Ihre Anspruchsberechtigung artikulieren die Personensorgeberechtigten gegenüber der Einrichtung in einem Formular, das online zur Verfügung steht bzw. in den Einrichtungen ausliegt.

Permalink

0

Aktuelle Informationen

Sachsens Kultusministerium ordnet für öffentliche Schulen ab Montag, 16. März 2020, unterrichtsfreie Zeit an. Die Anordnung gilt bis auf Weiteres. Die Schulen bleiben jedoch geöffnet. Das Lehrpersonal ist anwesend, um die Betreuung für alle Schülerinnen und Schüler sicherzustellen. In der unterrichtsfreien Zeit können Schülerinnen und Schüler jedoch zuhause bleiben. Eine Schulpflicht besteht nicht.
Mit der Entscheidung wird Eltern die Möglichkeit gegeben, sich bis zur Schließung von Schulen, auf eine Betreuung von Kindern und Schülern im häuslichen Umfeld einstellen zu können.
Die sächsischen Kitas bleiben bis auf Weiteres geöffnet. Eine Entscheidung, ab wann Schulen und Kitas bis zum 17. April komplett geschlossen werden, wird im Laufe der kommenden Woche getroffen.

Der Schülerverkehr wird am 16.03.2020 planmäßig durchgeführt.

Permalink

0

Einladung zum 45. Hausmusikabend

„Lichterglanz und Sternenfunkeln“ – unter diesem Motto laden wir herzlich zu unserem traditionellen Hausmusikabend am 3. Advent, 17 Uhr, Schulturnhalle. Vor und nach der Veranstaltung erwartet Sie außerdem ein kleiner Weihnachtsmarkt mit Glühwein, kleinen Leckereien und Basteleien.
Wir freuen uns wieder auf viele Gäste.
Hier geht´s zur Einladung

Permalink

0

Herbsttreff 2019

Wir laden alle Eltern und Interessenten recht herzlich zu unserem Herbsttreff am 6. November von 15.00 bis 16:30 Uhr ein!                                                         
Zu entdecken gibt es allerlei Interessantes:
– Erleben und probieren Sie selbst unsere Hort-AG/GTA aus.
– Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen.
– Werden Sie kreativ.
– Entdecken Sie Altbekanntes (bei den Fundsachen) wieder.
– Stöbern Sie in literarischen Abenteuern (unter anderem in unserer Bücherei).
– Unterstützen Sie die Klassenkassen.
– Kommen Sie ins Gespräch und zum Austausch mit Erziehern und anderen Eltern.

Permalink

0

Die Schule hat uns wieder!

Montag, 19. August – 1. Schultag
Klassen 1:       1. – 3. Stunde
Klassen 2 – 4:   1. – 4. Stunde

Dienstag bis Freitag
Klassen 1 / 2:   4 Stunden
Klassen 3 / 4:   5 Stunden
Klassenleiter- und teilweise Fachunterricht

Wir freuen uns auf euch!

Eure Lehrerinnen und Lehrer

Permalink

0

Schulanmeldungen 2020

Die Kinder, die im Zeitraum vom 01.07.13 bis 30.06.14 geboren wurden, werden 2020 schulpflichtig. Die Schulanmeldungen finden an der für den jeweiligen Wohnort zuständigen Grundschule statt. Dafür wurden durch die Gemeindeverwaltung Bannewitz Aufforderungsschreiben verschickt.

Mitzubringen
sind dieses Schreiben, der Personalausweis des anmeldenden Sorgerechtsinhabers und die Geburtsurkunde oder Abstammungsurkunde oder ein entsprechender Nachweis über die Identität des Kindes. Bei nicht miteinander verheirateten Eltern ist im Fall einer gemeinsamen elterlichen Sorge die entsprechende Urkunde vorzulegen.

Die Anmeldungstermine sind:
Montag,   26.08.19, 14 bis 18 Uhr
Dienstag, 27.08.19, 14 bis 18 Uhr

Die Vorstellung des Kindes ist nicht notwendig. Sollten Sie am Tag der Anmeldung verhindert sein, dann vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns.