Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung Hirschfeld
Hans-Beimler-Strasse 9a, 08144 Hirschfeld - Tel.: 037607-8947

Sonnenaufgang

Ein neuer Wintertag beginnt

Neubau

Blick zur Hauptstrasse Richtung Hirschfeld

Neubau

Von den Schülern gestalteter Gartenzaun

Altbau

Bäume im Schattenspiel der Sonne

Winterimpressionen

Tief verschneite Felder

Haupteingang

Freigeräumte Zufahrt zur Schule

Schulgarten

Ruhe in der Natur

Öffentlichkeitsarbeit

„Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. Lassen Sie uns die Behinderten und ihre Angehörigen auf ganz natürliche Weise in unser Leben einbeziehen. Wir wollen ihnen die Gewissheit geben, dass wir zusammengehören.“ (Richard von Weizsäcker)
Mit dem Wissen, „dass der Weg Kooperation zur Integration führen kann“ (Gallenkamp-Behrmann / Gideon), erscheint uns der Punkt „Öffnung der Schule nach außen“ als besonders wichtig. Menschen mit Beeinträchtigungen brauchen das Verständnis und die Hilfe ihrer Umwelt. Diese sollte zuallererst vom Elternhaus her kommen, sich in Schule und beruflicher Eingliederung fortsetzen und die tägliche Lebenssituation der Kinder und Jugendlichen begleiten. Nur eine informierte Öffentlichkeit kann dazu beitragen, Vorurteile abzubauen.
Öffentlichkeitsarbeit soll ein Interesse an der schulischen Arbeit mit unseren Schülern fördern und über die Ziele unserer Schule aufklären. Sie dient der Selbstdarstellung und kann Sensibilität wecken. Eine gute Öffentlichkeitsarbeit unterstützt die Kontaktaufnahme und Pflege zwischenmenschlicher Beziehungen.

Die Lehrer und Schüler unserer Einrichtung stellen sich durch verschiedene Präsentationsformen vor.

 

Oeffentlichkeitsarbeit
Nach oben